Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Morowe - Pieklo.Labirynty.Diably

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Dienstag 20 Juli 2010 17:44:05 von madrebel

morowe.jpg

 

Morowe – Pieklo.Labirynty.Diably

1. I. Wstęp
2. II. Komenda
3. III. Tylko piekło, labirynty i diabły
4. IV. Czas trwanie zatrzymać
5. V. Jego oblicza
6. VI. Głęboko pod ziemią
7. VII. Wężowa korona 
8.VIII. Zakończenie

Revolution Records

Nihil – Voice, Guitar, Samples, Keys, Bass
Hans – Guitar, Bass, Samples, Keys
Baron Von B. – Drums

Post Black Metal nennt sich der Stil, denn das polnische Trio „Morowe“ hier eingespielt hat und diese Art von Black Metal ist unglaublich faszinierend. Düster, kalt, ausdrucksstark, kraftvoll und das in einer Intensität, die ihresgleichen sucht. Unfassbar sind die Klangbilder, die zwischen Düsternis und Aggression hin und her springen und den geneigten Hörer nach jedem Durchlauf mehr und mehr in seinen Bann ziehen.
Hier und da gibt es zwar noch einige Defizite, da manche Passagen doch etwas abgedroschen klingen, was dem Gesamtbild aber nur ein paar kleine Macken beschert, die dem ganzen Album dennoch einen Charakter verleihen, der auf größeres hoffen lässt. „Morowe“ sind definitiv eine Band, mit der durchaus in Zukunft zu rechnen sein sollte, wenn sie den Weg, denn sie mit dieser Form von Black Metal begonnen haben, konsequent fortführen.
Fazit: Eine wirklich lohnenswerte Scheibe.


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!