Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

PHM Newz: Metal Night in Neuss

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Dienstag 09 Februar 2010 20:45:58 von madrebel

metalnight23b.jpg

An diesem Wochenende findet zum nunmehr dreiundzwanzistem Mal die Neusser Metal Night statt. Alle wichtigen Infos hier:

BATTLESWORD sind zurück! Nachdem die letzten Jahre der Bandgeschichte von Besetzungproblemen geprägt waren, meldeten sich die Lokalmatadore 2008 mit neuer Mannschaft zurück. Die aktuelle Besetzung mit den beiden Gründungsmitgliedern Andreas und Björn sowie den neu hinzugekommenen Ben und Axel (Ex-Solicitude) ist bereit, den 1999 begonnen Kreuzzug fortzuführen und einige Köpfe rotieren zu lassen. Das erste Lebenszeichen in Form des 13th Black Crusade betitelten Demos wurde bereits auf die Metalgemeinde losgelassen. Melodischer Death Metal vom Feinsten!
Bei diversen Konzerten mit u.a. Moonsorrow, Suidakra und Obscurity konnten sie seitdem wieder beweisen, dass Battlesword live auch weiterhin nichts als verbrannte Erde hinterlassen. Macht euch also bereit, wenn der 13te schwarze Kreuzzug in Neuss Station macht!
myspace.com/battleswordofficial

BLOODATTACK. Ein Biest, welches aus dem Blut der Bands CREUTZFELDT, GOMORRHA und SIX REASONS TO KILL entstand, mischt seit dem Jahr 2003 die Szene auf und brachte weit über 200 Mal die Bühnen zum Glühen. Neben vielen regionalen Bands, teilten die Koblenzer ihre Bühne mit Acts wie TANKARD, NEAERA, CALLEJON, FALL OF SERENITY und DEADLOCK. Die zahlreichen energiegeladenen Shows sollten nicht lange unentdeckt bleiben und so konnte durch ein Signing des Labels ALL LIFE ENDS RECORDS das Album "Beast Enough To Stand This Hate" 2008 veröffentlicht werden. Bloodattack ballert mit einem Gemisch aus allerfeinstem Hardcore und Thrash Metal auf die Ohren der Fans und all jener, die sich bisher der Band entzogen haben.. Gewaltige und stampfende Gitarrenriffs paaren sich hier mit schweißtreibenden Drums, diabolisch klingenden Screams, Shouts und Growls sowie einem Bass, welcher dem geneigten Zuhörer schnell die Zahnfüllung aus der Schnauze haut. Für Fans von PURIFIED IN BLOOD, AS WE FIGHT und den alten HEAVEN SHALL BURN.
myspace.com/bloodattack

Abseits von allen derzeitig vorherrschenden Trends präsentieren sich diese fünf Niedersachsen erfrischend klischeefrei. Wo andere Bands nach dem immer wiederkehrenden Schema "Schneller, härter, lauter" agieren, überzeugen MY INNER BURNING mit großen Melodien. Facettenreich gespielter Metal mit tief gestimmten Gitarren trifft auf weiblichen Gesang, der mal kraftvoll aber auch so manches mal ganz sanft daherkommt. Groovige Rhythmen paaren sich mit hitverdächtigen Ohrwurmmelodien. MY INNER BURNING haben sich ihre ganz eigene Nische geschaffen. Modern aber dennoch nicht trendy, traditionell aber keinesfalls altbacken.
http://www.myinnerburning.de

In einer energiegeladenen Liveshow präsentieren Euch KRYPTA ihren melodischen Black/Death Metal. Geprägt werden die Songs von bangbaren Blastbeat-Attacken und groovigen Riffs. Diese junge, aufstrebende Band sollte man sich defintiv nicht entgehen lassen, zumal die fünf Jungs aus Hagen seit ihrer Demo-Veröffentlichung etliche neue Songs geschrieben haben, mit denen sie qualitativ noch einmal eine ganze Schippe drauflegen konnten!
myspace.com/kryptametal

2007 gegründet haben RAGING MANTIS nun ihr erstes Demo „The Birth EP“ veröffentlicht. Auf ihrem Erstling präsentieren die fünf Düsseldorfer alle Trademarks, die Fans an ihnen lieben: große Melodien, intelligentes Songwriting, harte Riffs und Refrains, die sofort ins Ohr gehen und nicht zuletzt: Vielseitigkeit. Diese, entwickelt aus den unterschiedlichen Einflüssen der jeweiligen Musiker, macht den Sound von RAGING MANTIS zu einem spannenden Erlebnis. Stilistisch lassen sie sich vielleicht am ehesten dem Progressive Metal zuordnen, vermissen dabei aber weder die nötige Eingängigkeit noch einen ordentlichen Schuss Härte. Die Spielfreude der Jungs und Mädels dürfte der 23. Metal Night dann auch einen erfrischenden Opener bescheren. Also pünktlich sein... ;)
myspace.com/ragingmantis


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!