Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 5
Stimmen: 1


Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Marduk - Plague Angel

Veröffentlicht am Dienstag 09 November 2004 17:23:41 von madrebel
Die schwedische Dampfwalze ist wieder da und hat mit „Plague Angel“ ein Teil im Gepäck, was es wirklich in sich hat.








Marduk – Plague Angel


1. The Hangman Of Prague
2. Throne Of Rats
3. Seven Angels, Seven Trumpets
4. Lifes Emblem
5. Steel Inferno
6. Perish In Flames
7. Holy Blood, Holy Grail
8. Warschau
9. Deathmarch
10. Everything Bleeds
11. Blutrache


Regain Records


Die schwedische Dampfwalze ist wieder da und hat mit „Plague Angel“ ein Teil im Gepäck, was es wirklich in sich hat. 12 Songs, die brutaler, abgefuckter und extremer kaum sein können und wirklich jeden Old-School Black Metaller mehr als nur glücklich machen dürfte. Insbesondere Fronter „Mortuus“, welch ein Name, schafft es wirklich, „Legion“ zu ersetzen. Aber kommen wir zur Musik. Der neue Silberling enthält 12 Kracher, die hasserfüllter, rotziger und brachialer nicht sein können. Insbesondere "Perish in Flames " und "Warschau" treten sowas von dermaßen Arsch, das man sich wohl kaum noch ohne Sitzschmerzen setzen kann. Nörgler werden jetzt sagen, ach, die Alben klingen eh alle gleich. Na und ? Wenn dabei jedes Mal so ein Hassbolzen rauskommt wie hier, von mir aus immer wieder gerne.
Dazu kommt die Scheibe extremst druckvoll aus den Boxen geschossen, was die Sache noch mal zusätzlich viel geiler macht.
Alte Fans werden sich an dieser Scheibe laben und auch Nachwuchsblack Metallern, die mal keinen Bock auf zuckersüsses Keyboardgeklimper haben, sollten hier reinhören.
Achja, der „Death March“ ist an morbider Erhabenheit nur schwer zu überbieten. Das Stück ist wirklich furchteinflößend. Wer auf wirklich geilen Old School Black Metal abfährt, für den sollte diese CD Pflicht sein. Aber aufpassen, die Arztrechnung für den Panzer, der euch überrollte, den zahl ich nicht. Also, kaufen.


Madrebel


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!