Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Mammutant - Atomizer

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Dienstag 10 August 2010 20:27:13 von madrebel

Mammutant_Atomizer.jpg

Mammutant – Atomizer

01. Cannibals
02. Kutulu Rising
03. Season Of The Wolves
04. Atomizer
05. Take No Prisoners
06. Enter Bukatha
07. The Fall Of Ultrosstus
08. Paradise Of Flesh
09. Kamuula Karmajakk
10. Vermingod
11. Cyberincarceration
12. Brainslugs

Massacre Records

Gabul - Vocals, Guitar
Maschgullh - Bass
Sardukh – Drums

Es war einmal, vor einer ganz schön langen Zeit, in einer Galaxie, die ganz schön weit entfernt war. Da haben sich gegenseitig Mauchians, die Cugothians und die kannibalistischen Horden der Nangorian sich auf dem Planeten Xorghosh gegenseitig eins auf die Omme gehauen. Nebenbei haben die es auch noch geschafft, den ganzen Planeten in Stücke zu römern. Und die einzigen überlebenden der Cugothians sind ausgerechnet auf der Erde gelandet. Tja, und da es hier nicht nur reichlich Fleisch gibt, sondern auch noch Metal, dachten sich die Berserker in den lustigen Uniformen:“Okay, spielen wir mal Metal.“ Und so haben sich die drei Cyperdoomdeathwhatevermetaller hingesetzt, ein wenig die Historie von „Totenmond“ gewälzt, sich stundenlang mit „Six Feet Under“ beschäftigt, nebenbei ein wenig Doom eingeflochten und fertig ist die Gartenlaube. Was folgt ist ein stupide und monotoner schnarchlangweiliger Death/Doom, der übelsten Sorte. Falls dies das neue Rezept sein soll, eine Rasse zu unterjochen, wird das gelingen. Bei dem langweiligen Gestampfe wirste auch nur ramdösig und träge.
Bitte, bitte fliegt weiter durch das Universum. Bei den Vogonen werdet ihr garantiert gut ankommen.


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!