Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Malignant Tumour - Overdose & Overdrive

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Freitag 26 Juli 2013 17:45:17 von madrebel

maligtum.jpg

Malignant Tumour - Overdose & Overdrive

01. Bucks & Roll
 02. Overdose And Overdrive
 03. Drinkday
 04. The secret Source
 05. Shitfaced
 06. Stay Over Night
 07. At Full throttle
 08. Command to Headbang
 09. A Great Turn Of Speed
 10. Stagestorm
 11. Horned Icon
 12. Final Delirium

War Anthem Records

Bilos – Gitarre, Gesang
 Martin Vyoralek – Gitarre
 David Sevcik – Schlagzeug
 Robert Simek – Bass

Junge, Junge, Junge. Über 20 Jahre existieren die Jungs von Malignant Tumour schon und sind in der Zeit zu einer der wohl beliebtesten tschechischen Vertreter von geradlinigem und rotzigen Grindcore geworden. Fleißig sind die Jungs dazu auch, was die zahlreichen Eps und Splits beweisen. Okay, mit Alben hat man es nicht so, aber immerhin gibt es jetzt das vierte Album und das kann echt was. Dreckiger Rock´n´Roll wird mit einer fetten Prise Grind und Crust vermengt und raus kommt eine richtig geile Gute Laune Scheibe, die einfach nur fett rockt.
Die Songtitel sind da in jeder Hinsicht Programm und das macht einfach so Spaß, dass man darauf hofft, dass ganze rasch live zu erleben.
Und ob die Truppe jetzt originell oder innovativ ist, scheißegal. Die Band hebt einfach nur die Laune. Tolle, echt tolle Scheibe.


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!