Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: MÄGO DE OZ - Belfast

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Mittwoch 22 September 2004 16:59:22 von madrebel
So, um dem geneigten Fan der lustig kultigen Iberermetaller die Zeit auf das neue Album zu erleichtern, hat man eine nette Coverscheibe aufgenommen.












1.Irish pub (Intro)
2.Belfast
3.La rosa de los vientos (Metal Version)
4.Dame ta amor
5.Majer amante
6.Alma (Version Orquestral)
7.Más que una intencon
8.Dama negra
9.Todo ira bien
10.Se acabo (Instrumental)
11.Hasta que tu muerte vos separe (Version Orquestral)
12.Somewhere over the rainbow


Locomotive


So, um dem geneigten Fan der lustig kultigen Iberermetaller die Zeit auf das neue Album zu erleichtern, hat man eine nette Coverscheibe aufgenommen. Nun, insgesamt befinden sich 12 Stücke auf dem Silberling, die mal mehr und auch mal weniger rocken. Eingeleitet wird das ganze von einer Nummer mit dem Namen "Irish Pub". Nun, der Name scheint hier Programm zu sein, denn hier kann man wirklich schön schunkeln. Lustig und kultig kommt dann "Belfast", ein Cover von "Boney.M", rüber. Partytauglich ohne Ende und könnte sich auf Konzerten zu einer echten Zugabenlivegranate entwickeln.
"Dame tu Amor", eine Coverfassung von "Whitesnake" ["Guilty of Love") rockt dann ohne Ende ab. Allerdings sind auch die andern Cover nicht zu verachten, ob es von Elvis "Todo Ira Bien" alias "Falling in Love" oder auch "Mujer Amante" von "Rata Blanca". Ein echt spassiges Album, was insbesondere dem Fan gefallen sollte. Sparen können hätte man sich allerdings die "Somewhere over the Rainbow" Fassung. Das Stück ist wirklich unhörbar.
Trotzdem, ein gutes und witziges Album.

madrebel


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!