Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 4
Stimmen: 5


Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Lyriel - Prisonworld

Veröffentlicht am Mittwoch 11 Mai 2005 23:49:15 von madrebel
“Lyriel” sind eine recht junge Band aus dem Raum Gummersbach und haben sich dem Genre “Gothic Metal” verschrieben. Nun, dieses Genre ist mittlerweile bis zum „Geht nicht mehr“ überlaufen und auch „Lyriel“ bieten keine Neuerfindung des Rades, sondern sind nur eine weitere Speiche unter vielen.










Lyriel - Prisonworld


At The Mindnightsgate
Prisonworld
The Crown of the Twilight
Symmetry Of Disfiguration
The Singing Nightingale
Lind E-huil
There’s A Rainbow in the Rain
Fate of Knowledge
The Judgement of My Harvest Heart
Day in June
The Spring and the Flight
Symmetry of Disfiguration (Acoustic) (Bonus Tracks)
The Crown of the Twilight (Acoustic) (Bonus Tracks)


Black Bards Entertainment


“Lyriel” sind eine recht junge Band aus dem Raum Gummersbach und haben sich dem Genre “Gothic Metal” verschrieben. Nun, dieses Genre ist mittlerweile bis zum „Geht nicht mehr“ überlaufen und auch „Lyriel“ bieten keine Neuerfindung des Rades, sondern sind nur eine weitere Speiche unter vielen.
Musikalisch bewegt sich das ganze in die Richtung „Nightwish“,“Within Temptation“, erreicht aber keine Sekunde die Intensität und Klasse dieser Bands. Gesanglich klingt Frontfrau „Jessica Thierjung“ ähnlich wie „Candice Night“ von „Blackmores Night“, hat aber im Gegensatz zu ihr, keine so dünne Stimme.
Trotzdem, „Prison World“ plätschert in 45 Minuten etwas an einem vorbei, ohne wirklich Eindruck zu hinterlasen. Für Sammler dieses Genres vielleicht geeignet, der Rest sollte sich lieber an den etablierten Bands halten.
Prädikat: Langweilig.

madrebel


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!