Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Lividity - To desecrate and Defile

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Donnerstag 29 Oktober 2009 20:12:38 von madrebel
Lividity - To Desecrate And Defile

1.  Sword of Sodomy
2.  Adapting the Flesh
3.  Surround by Disgust  
4.  Dismantle the Carcass
5.  Cadaver Dogs
6.  Mass Genocide
7.  Gut the Slut before I Fuck
8.  Funerary Chambers
9.  Engorged With Blood (To Fill You with My Semen)
10.  Orgasmic Flesh Feed
11.  Wie Krieger Sterben (Blood-Cover)
12.  Roman Whores (Blood-Cover)
13.  Inner Fetal Dismemberment

War Anthem Records

Von Young - Vocals, guitar
Dave Kibler - Guitar, Vocals
Garrett Scanlan - Drums
Jake Lahniers - Bass, Vocals

Huiuiuiuiuiuiuiui. Die Sickos von Lividity ziehen mal wieder alle Register ihres Könnens. Nun, nach drei Jahren des exzessiven ansehen von Trashmovies, Pornos und Horrorfilmen, sah man sich mal wieder dazu geneigt, ein neues Album aufzunehmen. Die Grindelemente hat man etwas hier zurückgefahren, dafür dominieren jetzt eher die todesmetallischen Einflüsse. Aber dennoch ist die Band immer noch klar erkennbar.
Textlich hat man mal wieder ganz tief in den Innereinen herumgewühlt und Blut, Eiter, Sperma und was man sich sonst so an mehr oder minder appetitlichen Körperflüssigkeiten vorstellen kann, beinhaltet wieder die Textkunst der Amerikaner. Die Introsamples passen ebenfalls perfekt hinein. Auch sonst wird hier gemetzelt und geschlachtet, was das Zeug hält, was die nette gutgebaute Dame auf dem Cover durchaus zu genießen scheint.
Zwar ist das neue Album jetzt kein Burner in der Bandgeschichte, aber es ist definitiv eine alles andere als enttäuschende Scheibe. Macht einfach verdammt viel Spaß das Teil.


 

 


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!