Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 1
Stimmen: 1


Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Linkin Park - Reanimation

Veröffentlicht am Dienstag 07 Januar 2003 00:00:00 von madrebel
Wenn es neben dem 80s-Revival einen Musiktrend im neuen Jahrtausend gibt, dann ist es bislang der Remix.






Linkin Park ? Reanimation

Wenn es neben dem 80s-Revival einen Musiktrend im neuen Jahrtausend gibt, dann ist es bislang der Remix.
Nachdem nicht nur Dance-Acts, sondern auch hochkarätige HipHop-Stars wie Jennifer Lopez und P.Diddy sich dafür entschieden haben, ihre Songs neu aufzupeppen, darf auch die Nu-Metal-Fraktion nicht fehlen. Den ersten Schritt machten in 2001 Limp Bizkit mit ihren "New Old Songs". Die Kritiken waren größtenteils vernichtend - "nichts als Abzocke" schimpften sogar Fans. Linkin Park schlagen mit ihrer "Reanimation"-CD einen ähnlichen Weg ein - allerdings mit einigen signifikanten Unterschieden. Auf der Remix-CD der Kalifornier finden sich Neubearbeitungen der Songs, die weitestgehend von Rock-Stars wie Jonathan Davis (Korn) oder Aaron Lewis (Staind) erstellt wurden.
Teilweise sind diese auch gut gelungen. "One Step Closer", "Points of Authority" und "Crawling" klingen neugemischt so gut wie die Originale. Bei anderen Titeln wie "Pushing me away" oder "In the End" ist dies leider nicht der Fall. Großer Kritikpunkt: Die Platte hat zwar etwas "Bonus Multi-Media Content", lässt sich dafür aber nicht im PC, sondern nur im "normalen" CD-Player abspielen.
Dennoch ist "Reanimation" für Fans des Musikstil, den Linkin Park verkörpern, mindestens eine gute Überbrückung der Wartezeit bis zum nächsten Album, das im Spätherbst erscheint. Besser als das Remix-Werk von Limp Bizkit ist die CD auf jeden Fall!

Anonymous


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!