Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 5
Stimmen: 2


Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

VID/DVD Review: Kreator / Live Kreation - Revisioned Glory

Veröffentlicht am Mittwoch 23 Juli 2003 11:03:49 von madrebel
phpnuke.gifNach 10 Studioscheiben, 3 Best of... Compilations, unzähligen Livegigs rund um den Globus, wurde es endlich mal Zeit für ein Livedokument der Altenessener Thrasher. Nun, hier wurde nicht gekleckert, sondern geklotzt.












Kreator / Live Kreation - Revisioned Glory (DVD)

Steamhammer / SPV


Setlist DVD

The Partiarch
Violent Revolution
Reconquering The Throne
Extrem Aggression
People Of The Lie
Lost
Coma Of Souls
All Of The Same Blood
Phobia
Black Sunrise
Pleasure To Kill
Renewal
Servant In Heaven - King In Hell
Terrible Certainty
Riot Of Violence
Terrorzone
Betrayer
Flag Of Hate
Tormentor
Toxic Trace (Clip)
Betrayer (Clip)
People Of The Lie (Clip)
Renewal (Clip)
Lost (Clip)
Isolation (Clip)
Leave This World Behind (Clip)
Endorama (Clip)
Chosen Few (Clip)
Violent Revolution (Clip)



Nach 10 Studioscheiben, 3 Best of... Compilations, unzähligen Livegigs rund um den Globus, wurde es endlich mal Zeit für ein Livedokument der Altenessener Thrasher. Nun, hier wurde nicht gekleckert, sondern geklotzt. Was die Songs betrifft, braucht man nicht zu erwähnen, das da das qualitativ hochwertigste verwendet wurde, sollte niemanden wundern.
Gut kommen auch die Zusammenschnitte der Publikumsreaktionen aus aller Welt. Ob es aus Asien, den USA, Polen und die Ausschnitte von Festivals sind. Überall werden die Altenessener abgefeiert bis zum „gehtnichtmehr“.
Dazu kommt noch eine umfangreiche und informative History, die die Anfänge der Band beleuchtet, Kommentare zu diversen Songs, Reaktionen anderer bands, besonders „Tobias Sammett“ von „Edguy“ und „Eric Fish“ von „Subway to Sally“ stechen durch einige coole Sprüche aus der Masse heraus.
Zusätzlich sind noch alle je gedreheten Videoclips vorhanden. Hervorstechend sind dabei die Clips von „Betrayer“ und „Tocic Trace“, die absolut kultig und trashig rüberkommen, allerdings mit einer gehörigen Portion Charme. Jedoch auch die Clips der jüngeren Generation wissen zu gefallen.
Die Menüführung der DVD ist vorbildlich und ein Augenschmaus. Der Sound ist klasse, Dolby Digital, wahlweise 2.0 oder 5.1. Dazu gibt es noch Untertitel in deutsch, englisch, französisch, italienisch, spanisch, portugiesisch und schwedisch. Dazu hat die Silberscheibe eine Spielzeit von ca. 160 Minuten. Für einen metallischen Abend vor dem Videobeamer also perfekt.
Zusätzlich zur DVD gibt es noch eine Doppel Live CD, die man entweder im Paket mit der DVD oder auch separat erwerben kann. Die Setlist ist dort etwas umfangreicher, aber vom Sound und der Stimmung identisch mit der DVD.
Fazit: Absolute Kaufpflicht für jeden Metaller der was auf sich hält.

Madrebel



Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!