Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Killing the Dream - Lucky Me

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Dienstag 12 Juli 2011 16:27:14 von madrebel

killingthedream.jpg

Killing the Dream - Lucky Me

1. Blame The Architects
2. Walking, Diseased
3. Testimony
4. Past Of A Saint (We Were Thieves)
5. Part IV (Sinner’s Failure)
6. Hell Can Wait
7. Black

Deathwish / Melodycat

Elijah - Vocals
Bart _ Guitar
Joel Adams - Guitar
Chris - Bass
Isaac – Drums

Hey. Cool abgehender Hardcore mit einer Menge Emo und Metalcoreeinflüssen klingt hier aus den Boxen. Zwar nur knappe 20 Minuten lang, aber die haben es in sich. Fronter Elijah brüllt, keift und kreischt seine Vocals einfach nur brutal ins Mikro und der Rest, der Krawallbrüder hier versteht sein
Geschäft ebenfalls verdammt gut. Songtechnisch geht das ganze richtig gut ab. Insbesondere die Geigen in „Blame the Architects“ und das derb aggressive „Hell can Wait“ wissen vollends zu überzeugen.
Eine echt coole, wenn auch sehr kurzer Scheibe. Und dazu als sehr schönes Digipack mit einem klasse Artwork. Also, garantiert kein Fehlkauf.
Und mit „Black“ haben die Jungs nochmal einen richtig geilen und mitreißenden Rausschmeisser auf der Scheibe. Also, kaufen.


 


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!