Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 1
Stimmen: 1


Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: KHOLD - Mørke Gravers Kammer

Veröffentlicht am Dienstag 18 Mai 2004 19:08:32 von maximillian_graves
Langsam eher schleichend schleppen sich die Mannen von Khold über die gesamte Spielzeit ihres Werkes.












Trackliste:
1. Åtselgraver
2. Død
3. Niflheimr
4. Hevnerske
5. Med Nebb Og Klør
6. Mørke Gravers Kammer
7. Opera Seria
8. Sjeleskjender
9. Vardøger
10. Kamp

Erschienen 2004 auf Candelight Records

Line-Up:
Gard - Vocals, Guitar
Rinn - Guitar
Grimd - Bass
Sarke - Drums

Diese Scheibe zu rezensieren war ein hartes Stück Arbeit (um nicht zu sagen eine Grausamkeit) und darum werden ich auch nur in aller Kürze über diese CD berichten.
Ich konnte es kaum glauben, das KHOLD mit ihrem Satyricon beeinflussten Sound (kein Wunder bei dem Label *g*) der in absolutem Schnecken Mid-Tempo aus den Boxen wabbert, bereits ihr drittes Album veröffentlichen durften. Gut Streckenweise wird schon ein recht hypnotischer Sound produziert, der mich manchmal an die Art und Weise von Grabesland erinnert, aber wirklich überzeugen konnte mich kein einziger Songs. Selbst nach dem fünften Mal hören, konnte ich mir keinen Song merken oder der Scheibe etwas wirklich Besonderes abringen. Positiv ist eigentlich nur der Gesang in der Heimatsprache der Norweger (der ebenfalls viel zu sehr nach Satyr klingt), was ich mir eigentlich sehr gerne anhöre, aber in diesem Fall hätte eine Lesung der Texte ohne Sound auch gereicht.
Es soll Leute geben die auf diese Art Mucke stehen, aber ob es diese wirklich gibt können wir nur in Legenden nachlesen. Ich werde diese Band und ihr Album auf jeden Fall nicht zum kaufen empfehlen.

Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!