Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Jack Slater - Metzgore

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Freitag 07 Mai 2004 11:22:27 von madrebel
3 Jahre hat es gedauert, bis sich die 5 Sickos mal wieder bewegt haben, den Nachfolger zu Playcorpse einzuholzen. Und das warten hat sich gelohnt.












Jack Slater – Metzgore


1. Eisenwichser
2. Lynchmob
3. Metzgore
4. Sensou
5. Timmy
6. Für Elise
7. Kinderfresser 3
8. Jack in the Box
9. Zerschmetterling


Cudgel


Horn – Vocals
Sobo – Guitar
Nandi – Guitar
Chris – Bass
Sepp – Drums

3 Jahre hat es gedauert, bis sich die 5 Sickos mal wieder bewegt haben, den Nachfolger zu Playcorpse einzuholzen. Und das warten hat sich gelohnt. Die 6 bekloppten Hasen aus Bonn haben mal wieder 9 Tracks aufgenommen, die wieder mal absolut genialen Todesblei abliefern. Die Texte, okay, da breiten wir mal den Mantel des Schweigens darüber. Aber ich find die geil. Denn wenn man musikalisch metzelt und alles zerschreddert, warum sollte man das mit den Lyrics nicht auch tun. Außerdem gibt es Kinderfresser die dritte.
Vom musikalischen her kann man nur sagen, daß der Death Metal der 6 Bonner durchaus im oberen Mittelfeld spielt. Die Scheibe knüppelt, groovt und auch die abgefahrenen Riffs machen diese CD zum Pflichtprogramm für jeden Todesbleifetischisten.
Wenn dann „Horn“ so richtig nach allen Regeln der Kunst genussvoll in das Mikro kotzt, dürfte jeder Todesbleifan voll Verzückung aufschreien. Das könnte man auch einen O(h)rgasmus nennen. Dazu kommen noch sehr geile Samples zu den Anfängen der Songs. Obwohl ich die Ansage von „Gollum“ doch eher an den Song „Kinderfresser“ gepackt hätte. Wäre noch mal so witzig gewesen. Aber das ist unwesentlich. Wesentlich ist hier einfach nur, daß „Jack Slater“ mit dieser Scheibe wieder mal ein richtig geiles Stück Todesblei eingeprügelt haben.
Fazit: Kaufpflicht !!!

madrebel


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!