Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 3
Stimmen: 2


Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Iron Maiden / Wildest Dreams

Veröffentlicht am Sonntag 31 August 2003 18:01:22 von madrebel
Die erste Singleauskopplung des in Kürze erscheinenden neuen "Iron Maiden" Werkes "Dance of Death" liegt hier nun vor.
Einigen könnte die Nummer schon bekannt sein, da dass Video im Augenblick bei den Musiksendern rauf und runterläuft, den anderen kann ich schon mal die Hoffnung auf den Überhammer nehmen.






Iron Maiden / Wildest Dreams

EMI / Capitol

Die erste Singleauskopplung des in Kürze erscheinenden neuen "Iron Maiden" Werkes "Dance of Death" liegt hier nun vor.
Einigen könnte die Nummer schon bekannt sein, da dass Video im Augenblick bei den Musiksendern rauf und runterläuft, den anderen kann ich schon mal die Hoffnung auf den Überhammer nehmen.
"Wildest Dreams" ist die typische Vorabsingleauskopplung , die zwar zufriedenstellt, aber irgendwie nicht wirklich zünden will. Was eigentlich schade ist, denn an sich ist die Nummer so schlecht nicht. Eben die typische Vorabsingle der Jungfrauen.
Das Stück ist im Mid-Tempoberiech angesiedelt, rockt ganz nett und hat einen einfachen Mitsingrefrain.
Trotzdem, die Nummer wirkt für "Iron Maiden" Verhältnisse einfach nur schwach und einfallslos und erzeugt ganz schnell einen Langweilfaktor. Besonders der Refrain wirkt einfallslos und auf "Nummer Sicher" getrimmt. Da hätte mehr kommen müssen. Es bleibt dabei also nur zu hoffen, dass die in Kürze erscheinende Langrille da doch etwas mehr Zunder bietet.
Die Single erscheint in 3 verschiedenen Ausführungen, einmal als DVD-Single mit dem dazugehörigen Video zur Single und "The Nomad" und "Blood Brothers" als Rock Mix, dann als normale Single, zusätzlich mit dem Song "Pass the Jam" und "Blood Brothers" im Orchestral-Mix und als Coloured Vinyl. Letztere dürfte für Sammler interessant sein. Also Maidenfans, ab in den Plattenladen. Kaufen werdet ihr die Single ja sowíeso.

Madrebel


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!