Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Irate Architect - Visitors

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Donnerstag 10 April 2008 15:41:48 von madrebel
Irate Architect - Visitors

The Guestroom
The Visitor
Sickening Dolor
Three Times Holy
Coroner Boy
Imported
Bygone
Awareness (Instrumental)
High Pulse Rate
Timber Processing
Seduction
Weeping Eyes
Dead End Eyes
Lonesome Girl
Feeling the Void (Instrumental

War Anthem Records

Christoph Maderasz – Vocals
Jens Ballaschke – Guitar
Philipp Pfeiffer – Drums
Kai Schweers – Bass

Ein ziemlich derbes Brett ist es, welches das norddeutsche Quartett „Irate Architect“ dieser Tage auf die Menschheit loslässt. Eine saucoole Mixtur aus Grindcore und Death Metal Elementen, versehen mit einigen Hardcoreattacken machen „Visitors“ zu einem völlig abwechslungreichem und zu keiner Sekunde langweiliges Album.
Dazu kommt ein unsagbar fettes Drumming, ein echt derbes Organ und Songs, die einem echt alles wegbrezeln.
Für ein Debütalbum ist das Teil echt mal ein ganz fetter Wurf geworden. Ganz sicher, von der Truppe wird man noch hören. Geiles Stück Musik.


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!