Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Inverno - Inverno

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Donnerstag 30 August 2012 21:03:30 von madrebel

inverno.png

Inverno - Inverno

1.Prelude To The Bone
2.Tsar Bomb
3.Prey
4.Terrorizer
5.Beer
6.Chemical Death
7.War
8.Religious Explosion
9.Lager

Punishment 18 Records

Frigo - Guitar, Vocals
Burro - Bass
Pier - Guitar, Vocals
Dadde – Drums

Eindeutig vom Bay Area Thrash der 80er beeinflusst, präsentieren sich hier die vier Italiener von Inverno mit ihrem gleichnamigem Debüt. Und die Jungs können sich wirklich hören lassen. Denn in 34 Minuten brennt das Quartett ein Feuerwerk ab, welches wirklich viel Spaß macht. Leicht rumpelig, mit einer verranzten Punkattitüde und dazu passenden Texten, die einen an frühe Nuclear Assault oder auch Exhorder erinnern. Ganz besonders „Prey“ „Beer“ und „Chemical Explosion“ dürften bei jedem Headbanger zu Nackenrotationen führen.
Definitiv ein geiles Debüt. Muss man schon sagen.


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!