Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

Interview: Interview mit Soul Demise

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Donnerstag 03 Mai 2007 16:56:09 von madrebel
phpnuke.gif
Hoffnungsvolle Ansagen aus dem Hause SOUL DEMISE!

Nachdem es nun bekannt wurde, dass sich bei SOUL DEMISE wieder traurige News ergeben haben, war es an der Zeit mal ein paar Fragen zu stellen. Drummer Oli und Basser Tom haben die Band in Freundschaft verlassen. Und uns interessierte es, wie es denn weiter geht. Vielen Dank an dieser Stelle an Alex und Roman , die sich sofort bereit erklärt haben Auskunft zu erteilen. Und die antworten lassen doch Hoffnung aufkommen, aber lest selbst!

PHM: Seid Ihr aktuell noch auf der Suche nach neuen engagierten Ersatzmännern?
Oder gibt’s schon etwas Neueres, evtl. sogar schon ein paar Kandidaten in der engeren Auswahl?
Können sich interessierte bewerben?

ALEX: Wir proben schon wieder mit einem neuen Bassisten und einem neuen Schlagzeuger. Allerdings werden wir uns nicht mehr so schnell festlegen, wie in der Vergangenheit, damit haben wir genug schlechte Erfahrungen gemacht. Im Moment testen quasi erstmal alle Beteiligten, ob sie miteinander klar kommen. Im Prinzip sind wir also auch noch offen für andere Bewerber.

PHM: Wer spielt Euch die fehlenden Parts im Studio ein?
 
ALEX: Wir hoffen, wieder mit festen neuen Bandmitgliedern aufnehmen zu können. Den Bass könnte ich notfalls auch wieder selbst einspielen, das hat ja auf der "blind" auch schon ganz gut geklappt. Aber einen Drummer brauchen wir halt.
 

PHM: Wo nehmt Ihr diesmal auf und wie lange schon?
 
ALEX: Die aktuellen Aufnahmen dienen nur zu Promozwecken und werden sicher nicht den Weg auf die nächste CD finden. Wir haben sie im Studio des ehemaligen Schistosoma-Drummers Simon gemacht, bei dem wir eventuell auch die ganze Scheibe einspielen werden. Ein teueres Studio in Dänemark oder Schweden können und wollen wir uns nicht mehr leisten.

PHM: Wann in  etwa ist/ war die Veröffentlichung des neuen Stoffs geplant?
 
ALEX: Ich hoffe, dass wir im Herbst aufnehmen können,  Veröffentlichung wird also irgendwann Anfang 2008 sein, vielleicht auch noch 2007.
 
PHM: Wie viel davon ist bereits eingespielt?
 
ALEX: Wie gesagt noch nichts, da die vier Songs nur Probeaufnahmen sind. Sie werden dann noch mal aufgenommen. Wir werden etwa 10 oder 11 Songs aufnehmen, davon sind momentan bereits 8 fertig und warten nur auf die Umsetzung.

PHM: Wir dürfen gespannt sein.
Welche Thematik wird das neue Album hauptsächlich haben musikalisch wie auch lyrisch.
 
ALEX: Musikalisch werden wir selbstverständlich unserer Linie treu bleiben. Ich denke aber mal, wir haben es wieder geschafft, noch schneller auf den Punkt zu kommen, die neuen Songs gehen direkt auf die Fresse, so wie es sein soll:-) Die Frage zu den Texten beantwortet am besten Schreihals Roman:
 
ROMAN: Die Texte werden sich hauptsächlich wieder um Dinge drehen,
mit denen ich selbst konfrontiert worden bin bzw. es möglich sein kann das sie mich eines Tages betreffen werden. In "Acted out of hate" stelle ich mir vor wie ich mich mit einem Kindermörder, der sich an meinem eigenen Kind vergriffen hat, befassen würde.
Er tötet aus Hass und ich würde ihn aus Liebe zu meinem Kind töten und ihn den verlorenen Seelen zum fraß vorwerfen. (kleiner Auszug)
 In "commit suicide" dreht es sich um die Handlung der Selbstverletzung, die Erleichterung nachdem man sich selber geschnitten hat.
Diese Erleichterung, leider schon desöfteren nicht mehr stattgefunden hat und man auch schon mal den Selbstmord in betracht gezogen hat.
Die Situation wurde allerdings durch einen Lebenswandel wieder gerade gerückt.
 In "day of reckoning" geht es darum, dass man die Schnauze voll hat von seinem Lebenspartner wie ein Spielball benützt zu werden.
Da man alle verletzbaren Punkte des Partners kennt, werden diese nun gegen ihn benützt und der Spieß umgedreht.
In "slight hope" geht es darum, ob man wirklich der Mensch ist, der man denkt zu sein oder ist man nur ein Lebewesen das von den äußeren
Umständen beeinflusst wird. Ist das was man sagt, wirklich so gemeint oder wird man während die Worte den Mund verlassen schon wieder beeinflusst.
Ist man wirklich oder ist man nur Puppe.

PHM : Harter Tobak , aber Themen , die gerade jetzt wieder sehr aktuell und relevant sind. Und durchaus einen sehr guten Denkanstoß liefern können. Aber noch etwas anderes, 
sind, vorausgesetzt das Line Up steht fest, wieder größere Touren geplant wie zB. damals mit Krisiun oder Immolation?( Ok ist vielleicht etwas voreilig)
 
ALEX: In der Tat ist es noch etwas früh, denn vor der Veröffentlichung macht eine Tour keinen Sinn. Aber ich wünsche mir nichts sehnlicher, als eine feine Europatour mit der neuen Scheibe im Gepäck, das kannst Du mir glauben! Vielleicht klappt es ja doch dieses Jahr noch.

Hast du euren Fans sonst noch etwas Interessantes mitzuteilen?
 
In Kürze werden wir auf unserer Homepage http://www.souldemise.de mal eine Kostprobe der neuen Songs anbieten. Einfach mal reinhören!
Vielen Dank fürs Interview und einen schönen Festivalsommer!
Alex & Soul Demise haben.

Das klingt doch schon mal super, vielen Dank auch Euch. Also liebe Leute, riskiert mal ein Auge auf die HP und seid Informiert, denn Wissen ist Macht *schmunzel*

ZoZi

Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!