Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

Interview: Interview mit Scott Ian von Anthrax

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Sonntag 27 April 2003 17:11:52 von madrebel
phpnuke.gifIm Vorfeld des Konzertes von “Anthrax“, hatte ich die Chance, ein Interview mit Scott Ian zu führen. Hier nun ist das Ergebnis. Viel Spaß dabei.

Interview mit Scott Ian

Im Vorfeld des Konzertes von “Anthrax“, hatte ich die Chance, ein Interview mit Scott Ian zu führen. Hier nun ist das Ergebnis. Viel Spaß dabei.








Was kannst du mir über die neue CD sagen ?

Ich weiss es nicht, ich kann es nicht genau beantworten. Wir haben ein großartiges neues Album gemacht und jeder der noch nie von „Anthrax“ gehört hat, oder wenn du Fan bist. Nimm die Scheibe, leg sie ein und höre dir die Songs an. Lies dir Texte und bilde dir deine eigene Meinung. Du solltest dir deine eigene Meinung bilden, und höre nicht auf das, was andere sagen. Macht euch einfach ein eigenes Bild von Der CD.

Ich frage auch, weil einige Stücke sehr persönlich klingen, wie eben „Safe Home“.
Ja.

Aber auch hier gilt, mach dir dein eigenes Bild von der Sache ?

Ja, sicher Ich mag es zu hören, wenn sich die Menschen ein eigenes Bild machen und mir ihre Eindrücke erzählen. Es ist mir nicht so wichtig, was der Künstler ausdrücken wollte, es ist mir wichtiger, was ich bei den Lyriks fühle. Das sollten auch die Leute machen, wenn sie unsere neue CD hören. Sie sollten es für sich selbst herausfinden.

Was natürlich dann auch für jeden anderen Song gilt?

Natürlich. Sicher.

Ist dies der Stil, den ihr zukünftig weiterführen wollt ? Der Mix aus Old School und dem moderneren Stil ?

Ich weiss es nicht, kann ich nicht sagen. Wir werden sehen, was dann das nächste Album bringt

Eine Menge Leute sehen euch als eine der Mitbegründer, des sogenannten „Nu-Metal“, auch aufgrund der Sache, da ihr mit Bands wie „Public Enemy“ zusammengearbeitet habt, oder durch Stücke wie z.b: „I´m the Man“ und „Bring the Noise“.

Ich kann dazu nichts sagen, es hat für mich auch keinerlei Bedeutung. Wir haben immer das getan, was wir wollten. Wenn das die Meinung der Fans ist, dann ist es okay. Ich glaube selber nicht, das wir irgendetwas mit Nu-Metal zu tun haben, aber wir haben immer getan was wir wollten. Ich mochte „Public Enemy“, also haben wir was zusammen gemacht. So einfach ist das.

Also, kein Grund zu sagen, ihr gehört zu den Mitbegründern ?

Sicher. Von mir aus können sie das sagen. Mich interessiert es nicht.

Allerdings gibt es auch eine Menge Leute in der Szene, die euch das wiederum vorwerfen.
Genau das hat dazu geführt, das hätte nie passieren dürfen.

Da kann ich nur das gleiche zu sagen, es ist mir egal. Wenn die Leute das denken, dann ist es ihr gutes Recht. Sie können da denken, was sie wollen. Das ist ihre Meinung, und das ist dann auch okay so.

Mal was anderes. Gibt es da irgendeine Chance, für ein neues Album von „S.O.D“. ?

Weiss ich nicht.

Weil in letzter Zeit in den News rumging, zwischen dir und Billy Milano gäbe es einige Meinungsverschiedenheiten, was kannst du dazu sagen ?

Da sollte man sich weiter an die News im Netz und in den Zeitungen halten, das kann ich so nicht beantworten. *Lacht*

Ich wollte dir nicht zu nahe treten, sorry.

Nein, das ist schon okay. Kein Problem.

Nun mal wieder zu euch. Wenn du zurückblickst, was ist deiner Meinung nach, das ultimative Album von „Anthrax“ ?

Da kann ich nur 2 Antworten geben. Erstens „Fistful of metal“ und unser neues. Weil „Fistful of metal“ unser erstes Album gewesen ist, was wir aufgenommen haben. Weil es für uns damals richtig geil war, ein Album überhaupt aufnehmen zu können. Und unser neues Album „We´ve come for you all“. Vom künstlerischen Standpunkt her, ist es das beste Album was wir bislang gemacht haben. Das erste Album und eben das neue.

Und was würdest du sagen, sit der beste „Anthrax“ Song ? Der Song der den Namen „Anthrax“ am besten wiedergibt ?

Ich weiß es nicht, ich kann nicht sagen welhes der absolute Song ist. Vielleicht „Only“. Das ist irgendwie der großartigste Song, den wir jemals hatten. „ Ich weiß es nicht, das ist schwer zu sagen.

Wenn du die Szene heute , mit aus den 80ern vergleichst, welche Unterschiede siehst du da ?

Das ist schwer. Heute gibt es so was wie eine Szene quasi nicht mehr. In den 80ern war die Szene weitaus stärker für den Metal. Es war eine größere Community. Heute ist das eher weit verstreut. Im Gegensatz zu Europa, wo die Szene viel stärker ist. Es gibt einen Haufen magazine, die den Metal unterstützen. Eine starke Fangemeinschaft, die es so bei uns nicht mehr gibt. Es ist auch schwer, die Kids heutzutage an den Metal heranzuführen. Sie sind mehr an Videospielen interessiert, HipHop und solche Dingen, als an Metal und dem kaufen einer Metalscheibe. Die Szene ist weitaus kleiner, als 87/88 herum.

Mittlerweile hören wir hier aber auch, das sich wieder mehr Leute in den Staaten für Metal interessieren, da es einen Haufen neuer Bands gibt.

Das ist richtig. Im Gegensatz zu Mitte der 90er Jahre, da war es schrecklich. Trotz allem ist es immer noch sehr weit verstreut und klein. Es findet mehr im Underground statt. Es ist nicht mehr so wie Mitte der 80er.

Ich frage, weil ich manchmal mit Leuten aus den USA chatte, und die dann sagen „Anthrax“ ? Waren das nicht die aus den 80ern ? Die gibt es noch ?

Das sind die Staaten. Dumm. Sie vergessen die alten Helden Da kann man nichts machen.

Wie war das eigentlich damals, das ihr in der Folge von „Eine schrecklich nette Familie“ mitgespielt habt ? Wer ist auf die Idee gekommen ? Sie haben uns angerufen. Die Produzenten der Serie haben uns damals angerufen. Sie wollten eine band für eine Folge, und es kam jemand auf die Idee zu sagen „Holen wir doch Anthrax.“. Weil man auch wusste, das wir Fans der Serie waren. Es war ein großartiges Experiment
Die Serie ist ja immer noch sehr populär hier in Deutschland.

In den USA allerdings auch noch. Sie wiederholen sie andauernd.

Ja, bei uns auch. Immer und immer wieder. Welche Erinnerungen habt ihr so daran ?

Es war ein Riesenspaß. Wir haben so was vorher niemals gemacht. Es war ein großer Spaß, das zu tun. Wir haben vorher nie in einer Fernsehserie mitgemacht, und es war mal eine geile Idee und eine neue Erfahrung.

Was ist denn im Moment deine persönliche Lieblingsscheibe ?

Hmm, die „Audioslave“ ist ein großartiges Album, die CD rockt ohne Ende.

Ja, die Verbindung von Chris Cornell und den Ex-RATM Musikern klingt einfach perfekt.

Kann ich dir nur zustimmen. Ich finde verdammt klasse. Chris Cornell macht einen verdammt guten Job.

Und es ist ein Unterschied, zu damals Zack de la Rocha.. Es klingt anders, aber trotzdem ähnlich, nur viel besser. (Zustimmung von Scott.)

Welche Band hat dich damals überhaupt dazu bewogen, Musik zu machen ? Wer hat bei dir den Auslöser dazu gegeben, Rockmusik zu machen ?

KISS. Das war der Grund für mich. KISS.
Die haben mich dazu gebracht. Und ich liebe immer noch das alte Zeug, das neue ist schrecklich. *Zustimmung meinerseits, Wir beide am lachen.*

Gab es eigentlich irgendwann in deiner Karriere einen Punkt, wo du gesagt hast, es reicht, es bringt nichts mehr ?

Nein, das war das was ich immer tun wollte. Und ich bin nie auf den Gedanken gekommen, das aufzugeben. Das ist mein leben, und das will ich weiter machen.

Nun habe ich einige Fragen, die mir geschickt worden sind.
Als erstes. Stimmt es, du bist fan der New York Nicks ?

Nein, ich mag kein Basketball. Lacht..

Und dann wollte er wissen, wie es damals war, wo du in das Stadion eingebrochen bist. Es klang ziemlich witzig.

Nein, lacht, es war keinesfalls lustig, im Gegenteil. Ich war da, vertraue mir, es war kein bisschen witzig. Lacht.
Es ging damals hier durch die Blätter und es klang verdammt lustig.

Finde ich klasse, das ihr Spaß daran hattet, aber es war längst nicht so witzig, wie ihr euch das denkt. Lacht.

Dann habe ich noch was. Jemand will wissen, ob du gerne kochst und ein guter Koch bist ?

Ja. Steaks, das ist meine Spezialität. Da bin ich ein Meister drin.

Ja, das war es soweit. Hast du noch ein paar Worte an unsere Leser ?

Ja. Kauft euch das neue Album und besucht unser Shows. Wir freuen uns , wenn ihr alle kommt.

Abschließend ist nur zu sagen, daß Scott Ian ein verdammt sympathischer Zeitgenosse ist und es Spaß macht, sich mit ihm zu unterhalten. Wir haben uns danach noch ein wenig so über die Musik unterhalten und es war recht unterhaltsam.

Madrebel

Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!