Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: In Disgrace - Demon

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Montag 02 August 2010 18:02:31 von madrebel

in_disgrace.jpg

 

In Disgrace – Demon

1.Kingdom
2.Inquisition
3.Silence
4.Nothing
5.Control
6.Demon
7.Into Disgrace(Bonus)

Eigenproduktion

Jörg Ackerstaff – Guitars, Vocals
Rainer Waadt – Drums
Christian Tüchter – Keyboards
Mirko van der Veen – Drums

Was der Underground immer wieder für Perlen bereit hält, ist immer wieder bemerkenswert. Eine dieser Perlen ist der Münsteraner Vierer „In Disgrace“, die mit „Demon“ ihr nunmehr zweites Album auf die Welt loslassen.
Und dieses Album kann sich wirklich hören lassen. Abwechslungsreich, atmosphärisch, düster und mitreißend. Dazu mit einer Topproduktion ausgestattet. Was gibt es mehr zu wünschen?
Und die sieben Stücke sind durch die Bank echte Knüller. Das geht schon mit „Inquisition“ los, zieht sich über „Silence“ , „Nothing“ und „Control“ durch, um dann beim Zwölfminutenmonster „Demon“ zu landen. Und letzteres ist eine echt fantastische Nummer. Erstmal zu keiner Sekunde langweilig und zum zweiten einfach nur noch mitreißend. Hier bieten die Münsteraner Melodeather wirklich alle Register ihres Könnens und können in jeder Hinsicht überzeugen.
Mit „Into Disgrace“ gibt es noch einen richtig fetten Abschluss, der dieses Album würdig zum Ende bringt. Ja, dieses Album ist eine echt fette Überraschung, die es verdient hat, in vielen Plattensammlungen zu stehen. Und da die Jungs dieses Album sogar zum freien Download anbieten, ist dieses eine Aktion, die das ganze noch einfacher macht.
Also, gebt den Jungs eine Chance. Die haben es mal echt mehr als verdient.


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!