Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 5
Stimmen: 1


Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Imbalance – Period Three Implies Chaos

Veröffentlicht am Freitag 28 Mai 2010 18:49:04 von madrebel

imbalance.jpg

Imbalance – Period Three Implies Chaos

01.Dies Irae
02.Period Three Implies Chaos
03.Hemisphere of Blood
04.Hellfire
05.On your Knees
06.Like from an Open Wound
07.A Furore Normannorum Libera Nos Nomine (Part 1)
08.Deprivation
09.Burial of Consciouness
10.Bestial by Nature
11.Ease your Pain

Calculated Imperfection

Harald – Bass, Vocals
Thormodor – Guitars
Welle – Drums

Das aus Norwegen nicht nur Black Metal kommt, beweist das Trio „Imbalance“, die hier mit einer knüppelharten Thrashgranate aufwarten. Elf energiegeladene Nummern, die voll auf die Fresse gehen und manches Mal sogar leichte todesmetallische Umwege nehmen. Dazu ein Fronter, mit einem herrlich dreckigem Organ.
Richtig geile Headbanger gibt es hier mit „On your Knees“ und „Ease your Pain“ zu vermelden, die dem Nacken mal wieder so richtig Muskelschmerzen bereiten. Und auch sonst gibt es wenig zu moppern. Dazu gibt es ein paar geile Solis und schöne Breaks. Hier und da wird es zwar manchmal etwas langatmig, aber im Gesamtbild wirkt das eher weniger störend. Auf jeden Fall sind die Jungs richtige Geschwindigkeitsfanatiker, so schnell, wie die Songs kommen.
Alles in allem ein handwerklich verdammt geiles Album.


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!