Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 4
Stimmen: 5


Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Illdisposed: 1-800 Vindication

Veröffentlicht am Montag 04 Oktober 2004 09:25:04 von madrebel
/“1-800-Vindication/“ dürfte den trinkfreudigen Dänen wohl den endgültigen Durchbruch in die metallene Champions League ermöglichen. Alles andere wäre nicht akzeptabel.





Illdisposed: 1-800 Vindication


1. I Believe In Me
2. Dark
3. Now Were History
4. When You Scream
5. Jeff
6. In Search Of Souls
7. Still Sane
8. You Against The World
9. No More Time
10. The Final Step


Roadrunner Records


Bo Summer - Subwoofer
Jakob Batten - Guitar
Jonas Kloge - Bass
Lasse Bak - Guitar
Thomas Muskelbux - Drums


Als ich /”Illdisposed/” in diesem Jahr, das allererste Mal auf dem Rock Hard Festival sehen und hören durfte, war ich schwer begeistert von diesem absolut geilen und fetten Death Metal. Als ich dann die Promo aus dem Briefkasten fischte, konnte ich nicht umhin sofort hineinzuhören und was ich da hörte klang einfach megafett.
Riffs vom allerhärtesten paaren sich hier mit einer mehr als nur geilen Growlstimme und dann untermalen elektronische Sounds, die einen allerdings auch ein wenig an „In Flames/“ erinnern lassen, die ganze Platte. Zwar rotiert der Silberling nur etwas mehr als 30 Minuten im CD-Player, aber in der Zeit dürfte der geneigte Banger mit dem Silberling mehr als nur angefreundet haben.
Die 10 Stücke sind allesamt Nackenbrecher der Oberklasse und wissen von Anfang an zu begeistern. Eventuell werden die Death Metal Puristen zwar wegen der modernen Sounds wahrscheinlich die Nase rümpfen, jedoch muss ich zugeben, daß beide Sounds eine perfekte Symbiose darstellen. /“1-800-Vindication/“ dürfte den trinkfreudigen Dänen wohl den endgültigen Durchbruch in die metallene Champions League ermöglichen. Alles andere wäre nicht akzeptabel.
Verdammt grandiose Scheibe !!!

madrebel


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!