Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 5
Stimmen: 1


Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Hokum - No Escape

Veröffentlicht am Dienstag 02 Mai 2006 15:18:24 von madrebel
Hokum sind vier Freaks aus dem Umkreis von München, die sich dem Thrash verschrieben haben.










Hokum - No Escape


01. Manticore
02. Silent Assassin
03. Face the End
04. The God Within goats part II:
05. I. The Loving Father
06. II. The Beloved Ones


Eigenproduktion


Benjamin Geppert - Gesang, Rhythmusgitarre
Peter Reiter - Schlagzeug
Jonas Fischer - Bass, Gesang
Michael Vogl - Leadgitarre


Man konnte schon den einen oder anderen mit ihrer Demo-EP überzeugen und nun liegt schon Numero 2 in den Playern. Nun, als erstes hört man, das die Jungs richtig viel Spaß und viele Ideen haben, die alles andere als langweilig wirken und immer wieder neue Facetten in den Songs entdecken lassen. Da sind hier schöne Giarrenfrickeleien, die nicht aufgesetzt wirken, sondern einfach passen und Laune machen. Ein guter Fronter, der einen guten Mittelweg zwischen Thrash und Deathvocals gefunden hat. Und sechs Stücke, die alles andere als langweilen. Hier wird nicht stumpf drauflos gepoltert, nein, es wird auf Aggression und Harmonie gleichermaßen Wert gelegt. Ein wirklich gutes Stück Musik was der Bajuwarenvierer da abgeliefert hat.
Das einzige Manko ist die etwas drucklose Produktion, aber über die kann man hinweghören.
Tolle scheibe.

madrebel


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!