Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 3
Stimmen: 2


Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

Biographie: History Domain, Evidence One, Midnite Club und Carsten Schulz

Veröffentlicht am Dienstag 09 März 2004 17:41:26 von vampires_angel
phpnuke.gifWie bringt man drei Bands in eine History? Ganz simpel, wenn bei allen der Sänger der selbe ist!!!













Um alle drei Bands in eine History zu bekommen, fangen wir einfach mal mit Sänger Carsten „Lizard“ Schulz an.

Mit zarten 15 Jahren hat Carsten angefangen, sich selbst dem Musik machen zu widmen. Vornehmlich mit Blues und Rock Covern, wie er selbst gestand. Aber auch, Zitat: „andere ambitionierte (hihi) Eigenkompositionen“ waren schon drin.

Wenn man die Uhr nun um einige Zeit vordreht, erkennt man, das es nicht nur so eine Phase war, sondern er es mit der Musik durchaus ernst genommen hat. Hier einige frühere Bands, in denen er bereits mitgewirkt hat: Mr. Hate, Forever, Lazarus Dream, Sanvoisen, The Syndicate und Fate of Nations. Aktuelle Bands sind DOMAIN (seit 2000), EVIDENCE ONE (seit 2001) und MIDNITE CLUB (seit 2003). Genaueres erfahrt Ihr auf www.carstenschulz.com , sonst wird dieses eine History in Buchformat.

DOMAIN:

Der Start für Domain war 1986. Damals hieß die Band noch KINGDOM. 1987/1988 folgte dann der Vertrag und die Produktion des Debutalbums „Lost In The City“. Nach ständigen Verwechslungen mit der US-Band KINGDOM COME entschied man sich 1989 für den heutigen Namen DOMAIN. Weiterhin erfolgte ein Re-Release des ersten Albums unter dem Namen „Our Kingdom“, das erste offizielle DOMAIN-Video „We got Love“, sowie die erste Deutschlandtour mit DEMON.

1992 folgte das nunmehr dritte DOMAIN-Album „Crack in the Wall“ und die Metal-Hammer-Roadshow mit EZ LIVIN, AXEL RUDI PELL und CASANOVA. Zwei Jahre später, also 1994, erscheint das Best-Of Album „Collection 86-92“. Danach wurde es erstmals still um DOMAIN.

Nach mehreren Reunionankündigungen schien es 2000 doch nach einem ernsthaften Comeback auszusehen. Mit neuer Besetzung schaffte es Axel Ritt(Ex-KINGDOM, Label Humbucker Music), DOMAIN wieder neu zu beleben. Hier zeigt sich, wie nützlich Newsletter sein können. Humbuckermusic hat via Newsletter nach einem neuen Sänger für die Band gesucht und, wie man hören kann, auch erfolgreich gefunden.
Die Veröffentlichung von „One Million Lightyears from Home“ und die ersten Tour in neuer Besetzung erfolgten 2001.

Da noch zwei weitere Bands anstehen, hier nun in Kürze weitere Veröffenlichungen von DOMAIN:
„New Horizons“(EP) 2001
„The Artefact“ 2002
“The Sixth Dimension” 2003

EVIDENCE ONE:
Für EVIDENCE ONE hat alles Anfang 2001 begonnen. Eigentlich sollte es ein Solo-Projekt von FRONTLINE-Mastermind Robby Böbel werden, aber wie der Zufall will, ist halt mal mehr draus geworden.

Und wie macht man das? Man nehme Mitglieder von DOMAIN, FRONTLINE und SHAKRA. Dann bastele man eine Hammer-Scheibe Namens „Criticize The Truth“, bringe diese 2002 unters Volk und gehe Anfang 2003 als Support für SAXON auf Europatour und spiele auf dem doch sehr bekannten Festival in Wacken. Zugegeben, so einfach ist es sicherlich nicht immer, aber bei EVIDENCE ONE hat es perfekt funktioniert!

MIDNITE CLUB:
Die Idee zu MIDNITE CLUB stammt Stephen Seger. Er und Carsten Schulz waren gemeinsam bei MR. HATE. Nachdem sich diese Band aufgelöst hat, folgte eine längere Pause. Doch der Reiz an der Musik schien nicht verloren gegangen zu sein. Auch das Line-Up war schnell gefunden. Und so erschien 2003 das Album „Running out of Lies“.

Mehr Infos zu den einzelnen Bands sind hier zu finden:
www.domainband.de
www.evidenceone.de
www.midniteclub.de
www.carstenschulz.com

Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!