Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Heralder - Twilight Kingdom

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Freitag 04 Juli 2008 17:33:14 von madrebel
Heralder -Twilight Kingdom

1] Introduction
2] Twilight Entrance
3] Cold Dark Walls
4] Queen of Snowfall
5] The Crimson Gloom
6] The King's Return
7] Battleground
8] Secret of Silence
9] A Legend of Victory
10] The Forest..

Twilight

Marco Hacket: Tasten
Volker Andres: Gitarre
Tina Henschel: Gesang
André Erzig: Schlagzeug
 Björn Hacket: Gesang
Benny Setz: Gitarre
Steffi Gratz: Gesang
Thomas Laux: Bass

Heralder sind eine achtköpfige Band, die schon mittlerweile seit 2001 existiert und auch schon mehrere Demos aufgenommen hat. Nun folgt als Widerveröffentlichung ihr erstes reguläres Album „Twilight Kingdom“, welches man schon anno 2007 in Eigenregie herausgebracht hat und nun nochmals von Twilight veröffentlicht wurde.
Nun, den geneigten Hörer erwartet hier so genannter epischer Pagan Metal, der sich doch recht ansprechend anhört. Textlich geht man eher in die mystische und Fantasyecke, was sich durchaus interessant anhört. Dennoch gehen einem die sehr dünnen Stimmchen der beiden Sängerinnen doch arg an die Nerven, da die Gesangstalente doch recht limitiert sind und man fast nur in einer einzigen Tonlage trällert. Anders die Growls, die durchaus gut klingen und auch recht gut ins Bild passen.
Zwischenzeitlich werden auch ganz liebevoll irgendwelche Naturgeräusche reingesampled, so dass auch das Gesamtkonzept stimmig wirkt.
Fantasyrollenspieler dürften mit dieser Band durchaus einen guten Fang machen. Dennoch bleibt trotz guter Ansätze am Ende viel durchschnittliches Songmaterial.
Nettes Stück Musik, aber kein Musthave.

Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!