Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Hatesphere - The Killing EP

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Montag 31 Januar 2005 20:42:22 von madrebel
Passend zur in Kürze anstehenden Tour mit unseren Teutonenthrashern „Kreator“, schmeißen die fünf Dänen „Hatesphere“ eine endgeile Killer-EP auf den Markt.










Hatesphere - The Killing EP


Murderous Intent
Youre The Enemy
The Will of God
Trip at the Brain


Steamhammer/SPV


Jacob Bredahl – Vocals
Peter Lyse Hansen - Guitar
Henrik Jacobsen – Guitar
Mikael Ehlert – Bass
Anders Gyldenøhr – Drums


Vier Songs, voller Härte und Brutalität, die abgehen wie Schmidts Katz und keinen Langhaar,-Kurzhaarmetaller, Hardcorler oder wer auch sonst auf derbe Mucke steht, still sitzen lässt.
Da wird sich mal eben locker und easy durch 4 Songs gebolzt und beweist schon jetzt, dass SPV da einen echt fetten Fisch an der Angel zappeln haben.
„Murderous Intent“ semmelt einem so was von dermaßen gegen den Schädel, dass man Sterne sieht, „Youre the Enemy“ steht dem in nichts nach, aber der absolute Höhepunkt ist mit der gnadenlos geilen und rotzigen Coverversion von „Trip at the Brain“(im Original von den Suicidal Tendencies) erreicht.
Das Teil dürfte allerhöchstens 10 Flocken im Laden kosten und ist jeden Cent wert. Wer auf hardcorelastigen Gesang steht und eine ordentliche Portion Thrash verträgt, dürfte mit der EP nichts verkehrt machen.
Kaufpflicht !!!

madrebel


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!