Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Hangar - Infallible

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Dienstag 27 Juli 2010 17:09:19 von madrebel

hangar.jpg

Hangar – Infallible

01. The Infallible Emperor (1956)
02. Colorblind
03. Solitary Mind
04. Time To Forget
05. A Miracle In My Life
06. The Garden
07. Dreaming Of Black Waves
08. Based On A True Story
09. Handwritten
10. Some Light To Find My Way
11. 39´

MKII

Humberto Sobrinho - Vocals
Eduardo Martinez - Guitar
Nando Melo - Bass
Fabio Laguna - Keys
Aquiles Priester – Drums

Hey. Das lässt sich mal hören. Richtig gut gemachter Power Metal aus Brasilien, mit tollen Songs, einem ausdrucksvollem Sänger und einer gut aufgelegten Bands. Dazu ein recht gemischter Haufen von guten Midtemporockern, einigen Balladen und einem gelungenen Coversong. Dazu eine gute Produktion und sogar leichte Proganleihen. Songs wie das recht rockige „The Infallible Emperor“, das poppige und eingängig balladeske „Solitary Mind“ und das gut abgehende „Some Light to find my way“ wissen zu gefallen. Zusätzlich gibt es mit „39´“ noch ein amtliches Cover von „Queen“. Also, Fans von „Sonata Arctica“ und anderen Genrevertretern können hier nichts falsch machen.


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!