Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Gruesome Stuff Relish - Sempiternal Death Grind

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Mittwoch 30 Januar 2013 15:37:13 von madrebel

GSR_Cover1.jpg 

 Gruesome Stuff Relish - Sempiternal Death Grind

 
01. A Date With Fulci
 02. Desecrated
 03. Deadlicious Feast
 04. S.O.S.
 05. They Are The Plague
 06. End Is Near
 07. They Follow Your Scent
 08. Became A Zombie
 09. Gruesome Stuff Relish
 10. Sex Drugs & Grind
 11. In Death We Breath
 12. Scratching The Violet Velvet
 
FDA Rekotz
 
Noel Kemper - Vocals, Guitars
 Santiago Argento - Guitars
 Joss Franco - Bass
 Paolo Deodato – Drums
 
Aus Spanien kommen die Grindcoreler Gruesome Stuff Relish und bieten mit ihrem nunmehr dritten Album solide und rustikale hausmannskost. Angelehnt an bands wie die legendären Carcass rumpelt sich der Vierer durch 12 Nummern, die alle durchaus gut sind, aber irgendwie auch nicht wirklich sonderlich originell.
Für Grindcorefans sicherlich eine Sammlungsbereicherung, für den Rest kein unbedingtes Must Have. Kann man kaufen, muss man nicht.

Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!