Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

PHM Newz: Gorgoroth Gig endet im Chaos

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Dienstag 09 November 2004 17:56:04 von madrebel
phpnuke.gifDer Gorgoroth Gig am 6. November in San Salvador brachte weniger erfreuliche Seiten der Schwarzheimer-Fans zu Tage. Kartenlose Anwesende traten Türen der Halle ein und zerstörten Toiletten und Fenster. Desweiteren gab es eine blutige Schlägerei in der Menge. Eine bewaffnete Sondereinheit mußte dem Treiben mit Tränengas (!) dann ein Ende setzen, da Security und Polizei es nicht schafften die Meute zu bändigen. In der Halle sah die Situation ähnlich aus. 30 Security´s verhinderten das Stürmen der Bühne und es entbrannten weitere Schlägereien. Mit vorgehaltenen Waffen mussten die Fans in Schach gehalten werden damit die Band die Halle ohne weitere Zwischenfälle verlassen konnte.

Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind 1 Kommentare vorhanden, Sie können sich an der laufenden Diskussion beteiligen.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!
Re: Gorgoroth Gig endet im Chaos
jaja wenn ich jetzt wieder schreibe das ich das als eine der coolsten news des jahre empfinde zeigen alle wieder mit dem stinke finger auf mich aber:



das ist echter rock n roll und selbst zu zeiten von den stones oder led zep gehört eine total auseinandergenommene halle zum guten ton eines guten konzerts!



aber ist klar alle wollen lieber 50 min auftritte ohne zugabe für übertriebenen eintritt



ohne bands wie gorgorth würde ich glaube schon lange dj bobo hören LOL da ist jedenfalls beim konzert mehr stimmung