Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 5
Stimmen: 1


Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Goregast - Viva El Animal

Veröffentlicht am Donnerstag 06 April 2006 15:42:54 von madrebel
Das man von der Verpackung nicht immer auf den Inhalt schließen darf, beweisen mal wieder die Berliner „Goregst“, die hier in Eigenregie ein echt geiles Grindalbum auf die Füsse gestellt haben.










Goregast - Viva El Animal


01. El Tren con de Stino Muerte
02. Du schmeckst
03. Karl
04. Die schönste Blume
05. Viva el Animal
06. Waldgesetze
07. Te Corto la Cabeza… Te …
08. Psycho
09. Patrick Corpse
10. La Muerte del Animal
11. Terrassen am See
12. Matando Gueros


Eigenproduktion


Rico K. – Guitars
Ronny Thiel – Bass
Josch Strietzel – Drums
Steve Kleinert – Guitars
Rico Unglaube – Guitars


So erging es mir nämlich, als ich das Cover dieser CD das allererste Mal sah. Ein billiges gezeichnetes Bildchen mit Bleistift, ein ulkiges Backcover, nun, aber ein damit und welche Überraschung.
Kein sinnentleertes Geprügel, kein stumpfes seelenloeses Gebolze. Im Gegenteil. Gut gemachter Grindcore, mit Härte, Rohheit und sogar Melodie und zeitweiligem Ohrwurmcharakter. Rumpeln tut hier mal gar nichts und auch die Growls klingen richtig geil.
Die zeitweilig einsetzenden Todesbleielemente fügen sich gut in das Gesamtbild ein und ergeben im Ganzen eine echt gute Undergroundgrindscheibe, die es wirklich in sich hat. Denn auch nach mehrmaligem hören stellt sich keine Langeweile ein und das will bei vielen dieser Bands echt was heißen.
Abgerundet wird das ganze noch von einem recht gelungenen Cover der mexikanischen Sickos von „Brujeria“.
Für knapp 10€ kann man sich die CD zulegen und die lohnen sich.

madrebel


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!