Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 3
Stimmen: 1


Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Folkearth - A Nordic Poem

Veröffentlicht am Montag 18 April 2005 20:10:30 von maximillian_graves
Auch diese genial Scheibe aus dem letzten Jahr darf ich euch unter gar keinen Umständen vorenthalten! Geboten wird genialer Folk Viking Metal aller erster Sahne!












Trackliste:
01. (Intro) The Pipes Are Calling
02. Wolfsong In Moonlight (Fenris Unbound)
03. Horned Trolls And Mystical Folk
04. Rhyming With Thunder
05. Eldritch Sorcery And Faery Runes
06. In Odin's Court
07. Storm Ravens Come
08. Gryningssang
09. Gealic Valor
10. Outro

Erschienen 2004 auf Stygian Crypt Productions

Line-Up:
Magnus Wohlfart (Sweden) - Acoustic & electric guitars, bass guitar, keyboards, mouth harp, vocals, lyrics("Gryningssang"), music on tracks 2, 3, 5, 6, 7, 8, 9, additional arrangements on tracks 1 and 4
Jeremy Child (Sweden) - Drums, vocals
Jonas Fröberg (Sweden) - Keyed fiffle, vocals, additional arrangements on tracks 3, 4 and 9
William Ekeberg (Sweden) - Cello, vocals, additional arrangements on tracks 3, 4, 5, 9
Kristofer Janiec (Sweden) - Violin, additional arrangements on tracks 5, 6, 7, 8, 9
Michelle Maass (Sweden) - Female vocals, additional arrangements on tracks 1, 5, 7
Marios Koutsoukos (Greece) - Lyrics (except"Gryningssang"), keyboards on track 3 and intro on track 4
Nikos Nezeritis (Greece) - Acoustic guitar on track 3
Stefanos Koutsoukos (Greece) - Bass on track 3
Ruslanas (Lithuania) - Spoken vocals on tracks 2, 3
Athelstan (England) - Drums, guitars on track 4
Wulfstan (England) - Guitars, bass, vocals on track 4
Chrigel Glanzmann (Switzerland) - Uilleann pipes, tin whistle, boghran, music on track 1 and additional music on track 2
Hugin (Austria) - Keyboards (on Outro)

Glücklicherweise war an diesem Projekt und Mail Freund Ruslanas involviert und so bin ich auch per Post in den Genuss dieser feinen Scheibe gekommen.
Das Projekt: Unzählige Musiker aus allen teilen Europas, spielen eine Jamsession (nicht abwertend gemeint!) und zelebrieren vor allem riesigen Spaß am musizieren. Ok, der ersten Track sollte lieber als Intro gewertet werden und wer in die Scheibe hinein hört muss unbedingt bis zu Track 2 warten, dann steht aber der guten Laune rein gar nicht im Wege. Ok OK, ist ja gut der Sound dieser CD ist etwas dumpf geraten und wird nicht ganz den vielen unterschiedlichen Sängern/Sängerinnen und Instrumenten gerecht, aber mich hat es nicht gestört.
Der eigentliche Opener "Wolfsong In Moonlight (Fenris Unbound) haut schon ordentlich rein und hat mich wie der ein oder andere weitere Song auch schon mal an die Gitarrenarbeit von Mythotin/Falconer erinnert was ich immer nur begrüßen kann. Spätestens wenn "Eldritch Sorcery And Faery Runes" aus den Boxen feiert ist man selbst schuld, wenn nicht Bier und Met schon auf dem Tisch stehen, denn zu einer guten Portion Viking sollte man schon mal einen Humpen leeren dürfen!
Ab der Mitte kommen dann mehr die Volk-Klänge in den Vordergrund mit mittelalterlichem Gewand, schönem Frauengesang, Flöten, Streichern und und und (s. Line-Up) wird dieses Projekt weitere Fans gewinnen das ist sicher. Ich schreibe es sehr selten, aber ich bin richtig froh das die zweite Scheibe bereits in Planung ist. Hoffen wir nur, dass man nicht den Blick für das Wesentliche verliert und man weiterhin auf spontane Musik, mit viel Spaß an der Freud setzt.

Auch nachträglich gehört diese CD für mich zu einem der Überraschungen in 2004, auch wenn das geniale Werk einmal mehr von den Webzine Schreibern schwer ignoriert wurde! Wirklich schade!

Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!