Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 5
Stimmen: 2


Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: FlsnE - Abstinenz und Gesetzestreue

Veröffentlicht am Mittwoch 30 März 2011 17:14:00 von madrebel

flsne.png

FlsnE - Abstinenz und Gesetzestreue

01. Heroin
02. Mein Dealer
03. Liebe ist Gewalt
04. Autobahn
05. Me-Cunt and the Cops
06. Schlauster Papa der Welt
07. Andi
08. Saber Rider
09. Auf Wiederhören

Eigenproduktion

Benny - Gesang
Chrissi - Gitarre
Ali Honduras - Gitarre
Michael "Eisenmann" Beyer - Bass
Ricky – Drums

Punkrock ist was feines. Wenn es für lau ist, dann natürlich noch mehr. So präsentieren die sich seit 1998 Düsseldorfer/Erkrather Punks „FranzlaufschnellernachErkrath“, kurz „FlsnE“ mit einem zwar sehr kurzem, aber auch sehr kurzweiligem Album. Knappe 20 Minuten rocken sich die Jungs durch  sieben angenehm rockige Poopunknummern, die sehr eingängig sind und tierisch viel Spaß machen. Insbesondere das locker flockige „Me-Cunt and the Cops“ und „Schlauster Papa der Welt“ wissen ehrlich zu begeistern. Dazu gibt es ein saugeiles Titelmelodiencover der alten Zeichentrickserie „Saber Rider“. Also, alles in allem ein sehr schönes Musikvergnügen. Dazu ist die Scheibe auf der Homepage der Jungs gratis zum herunterladen zur Verfügung gestellt. Also, falsch kann hier keiner was machen. Lohnt sich.
P.S: Ob der Plattenname „Abstinenz und Gesetzestreue“ ein heimlicher Tribut an den Plattentitel der legendären „Fehlfarben“-Platte „Monarchie und Alltag“ ist, weiß ich allerdings nicht.


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!