Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Exposed Guts - The Way of all Flesh

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Dienstag 10 Februar 2004 15:33:15 von madrebel
Aus Hamm in Westfalen kommen "Exposed Guts", die schon etwas länger im Underground herumlungern.













Exposed Guts - The Way of all Flesh

1. Guts are gory
2. Beyond the spheres
3. Innocence
4. Regorge the spawn
5. Blueprints for bloodshed
6. World at war
7. Invisible prison cell
8, Rip it from the mother´s cunt
9. Leveled to a new stage
10. Pee all over me


Karsten Kautz - guitars
Markus Lempsch - guitar/vocals
Philip Akoto - Bass/Vovals
Andreas Seewald - drums


NRWDM


Aus Hamm in Westfalen kommen "Exposed Guts", die schon etwas länger im Underground herumlungern. Nun, bislang konnte man 3 Demos veröffentlichen und hier ist nun die erste reguläre CD. Und die ist mal wirklich ein Knaller. Leckerer Old-School Todesblei, der Genrefans gewiss das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen wird.
Die Scheibe knallt einem einfach ultrabrutal und kompromisslos die Trommelfelle weich und dazu sind die Riffs einfach rasiermesserscharf. Stumpfsinniges Gebolze findet man hier in keinster Weise, das einzige was manche bemängeln könnten, wäre, das man wenig originell klingt. Das will man vermutlich auch gar nicht und das ist einer der Gründe, weswegen mir diese Scheibe so gut gefällt. Man will gar nicht irgendetwas vorgeben, sondern man gibt einfach Gas und das ist auch gut so.
Die Songs sind allesamt richtig geil, voll in die Fresse und machen verdammt viel Spaß. Headbangen ist da vorprogrammiert. Wer also mal ein Ohr riskieren will, der sollte mal 9€ riskieren, und die sind es echt wert, und ich dieses obercoole Machwerk mal antesten. Lohnt sich echt.
Bestellen kann man es unter der Homepage www.exposedguts.de. Surft mal rein, dort gibt es auch MP3´s zum reinhören.
Ich kann nur nochmals betonen das diese Scheibe jeden Cent wert ist.

madrebel


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!