Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Enslaved - The Sleeping Gods EP

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Donnerstag 30 Juni 2011 21:51:14 von madrebel

enslaved.jpg

Enslaved - The Sleeping Gods EP

1. Heimvegen
2. Alu Misyrki
3. Synthesis
4. Nordlys
5. The Sleeping Gods

Scion A/V

Ivar - Gitarren, Keyboards
Grutle - Vocals, Bass
Arve - Gitarren
Cato - Drums
Herbrand - Keyboards, Vocals, Mellotron

Sponsoring im Viking Metal. Auch etwas, was einem niemals in den Sinn kommen würde. Aber bei dem norwegischen Fünfer „Enslaved“ ist das wohl eine neue und durchaus brauchbare Idee. Denn nur so scheint sich der freie Download der EP auch zu lohnen. Nun, knappe 30 Minuten dauert das Werk und selbiges ist echt nicht von schlechten Eltern.
So beginnt „Heimvegen“ recht szenetypisch, hat ein ziemlich geiles Midtemporiffing und geht richtig gut ins Ohr.
Sehr rockig wird es bei „Alu Misyrki“, welches schön Arsch tritt. Gute Abgehnummer, die auch live taugen dürfte. Recht atmosphärisch geben sich die fünf Norweger bei „Synthesis“. Das Stück ist mit sechs Minuten sehr lang geraten, klingt teils schon sehr progressiv und es scheint manchmal so, als gäbe es Ansätze von Drone.
Das folgende „Nordlys“ schlägt in eine ähnliche Kerbe. Hat allerdings etwas mehr Vikingtouch und klingt sehr ruhig. Durchaus eine recht relaxte Nummer.
Der Titelsong der EP geht dann nochmal so richtig in die vollen und bedient die Anhänger von gutem Viking Metal optimal.
Alles in allem eine recht coole EP, die bei mehrfachem Genuß zusätzlich immer mehr Charme entwickelt. Also, der Download ist hier kein Fehler.
P.S: Scion A/V ist eine Nischenmarke von Toyota für den amerikanischen Markt. Für die, die es interessiert.


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!