Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Electric Eel Shock - Sugoi Indeed

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Freitag 18 September 2009 19:13:46 von madrebel
Electric Eel Shock – Sugoi Indeed

1. Metal Man
2. Our Of Control
3. Mr. Toad
4. Sugoi Indeed
5. Death Penalty
6. Nobody Knows
7. More
8. No Shit Sherlock
9. M.T.B.
10. Goodbye Peach

Rodeostar

Tomoharu 'Gian' Ito – Drums
Aki Morimoto Guitars &Vocals
Kazuto Maekawa – Bass

Die Japaner Electric Eel Shock sind schon seit einigen Jahren recht bekannt, kurioserweise aber in ihrer Heimat eher ein unbeschriebenes Blatt. Hat man es doch bevorzugt, in den vergangenen 12 Jahren durch die halbe Welt zu reisen und dabei in über 30 Ländern zu spielen. Nun, dem einen oder anderen wird die Band vom Namen durchaus her geläufig sein, aber so richtig in Erscheinung trat man trotz bislang 7 Scheiben nicht.
Nun gibt es Album Numero 8 der drei japanischen Hardrocker, welches wieder mal von Attie Bauw, der auch schon für die Scorpions oder Judas Priest gearbeitet hat, produziert wurde.
Und das Teil geht richtig fett ab. Geile Rock´n´Roll Riffs treffen auf rotzigen Punkrock und vermischen sich mit traditionellen Metal. Das ganze klingt nicht nur nach einer fetten Party, die Jungs scheinen die auch dabei gehabt zu haben. Denn das Album klingt einfach authentisch und einer fetten Portion Spaß in den Backen.
Die Songs gehen einfach gut ab und wenn man Songs wie „More“, welches live garantiert ein Burner ist, „Sugoi Indeed“ oder „Death Penalty“ hört, wünscht man sich die Jungs auf eine Bühne und sich selbst mit einem Bier und ein paar Kumpels davor.
Leute, die Scheibe rockt einfach nur richtig derbe und macht einfach nur gute Laune.

Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!