Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: El Caco - The Search

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Dienstag 19 April 2005 15:08:06 von madrebel
Aus Norwegen kommen nicht nur düster angemalte Black Metal bands, oder tieftraurige Gothrockkapellen, nein, auch richtig erdig gerockt wird im Land der Fjorde.










El Caco - The Search


Someone New
Stuck To Deteste
Underneath
Fallen
Substitute
Dislocated
Leaving
Lord It
Straitjacket
The Tender Sin
Down The Lake


Black Ballon Records


Øyvind Osa – Bass,Vocals
Anders Gjesti – Gitarre
Thomas Fredriksen – Schlagzeug


Aus Norwegen kommen nicht nur düster angemalte Black Metal bands, oder tieftraurige Gothrockkapellen, nein, auch richtig erdig gerockt wird im Land der Fjorde.
„El Caco“ heißt die dreiköpfige Truppe, die teils in bester Stoner-Rock Manier wie „Kyusss“ und Konsorten losrockt. Man möchte manchmal denken, in Norwegen gäbe es sogar Wüste.
Zwei Alben konnte man bislang auf die Menschheit loslassen und mit „The Search“ ist es nun auch soweit, ein drittes zu releasen.
Nun, insgesamt befinden sich 11 Stücke auf der CD, wovon manche arg nach „Black Sabbath“, hier z.b: „Fallen“ und „The Tender Sin“ klingen oder auch eben andere, „Stuck To Deteste“ , was leicht punkig angehaucht daherkommt und klingt.
Zwar hat das Album hier und da einige Längen, sticht jedoch trotzdem aus dem Einheitsbrei des Alternative-Rock heraus. Wenn die Jungs so eitermachen, könnte da bald noch einiges mehr kommen.
Antesten ist zumindest lohnenswert.

madrebel


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!