Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 5
Stimmen: 1


Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: EQUILIBRIUM - Turis Fratyr

Veröffentlicht am Freitag 18 Februar 2005 17:12:42 von endless_pain
Nach dem schon sehr guten Demo, welches EQUILIBRIUM 2003 veröffentlichten, bringen sie nun mit ”Turis Fratyr” endlich das langersehnte Debüt-Album auf den Markt.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Wingthors Hammer
Unter der Eiche
Sturm
Widars Hallen
Met
Heimdalfs Ruf
Die Prophezeiung
Nordheim
Tote Heldensagen
Outro
 
(50:19 min )
 
Black Attakk ( www.black-attakk.de )
 
Line-Up:
Helge Stang - Vocals
Rene Berthiaume - Guitar
Andreas Völkl - Guitar
Sandra Vökl - Bass
Julius Koblitzek - Drums
 
 
Es gibt Scheiben, da fehlen einem nach dem ersten Mal anhören die Worte. Und genau das ist bei dem ersten Langeisen der Münchener EQUILIBRIUM der Fall. Das Demo war ja schon atemberaubend, aber was die fünf auf ihrem Debüt präsentieren ist nur noch genial. Eine abwechslungsreiche Mischung aus epischen, melodischen und schnellen “Abgeh“-Parts garantieren eine sehr kurzweilige Platte. Man wird sich auch schwer tun, EQUILIBRIUM mit anderen Bands zu vergleichen. Diese Eigenständigkeit stützt sich besonders auf die deutschen Texte, die fast ausschließlich von Fantasy-Themen aus der germanischen Mythologie und Sagenwelt handeln. Einzig bei “Met“ kann man Parallelen zu Finntroll feststellen.
Ergänzt wird die ganze Sache durch die gute Produktions-Arbeit von Gitarrist Rene und Tommy Hermann (Darkseed), welche besonders den epischen Teilen besonders viel Atmosphäre verleiht
Dieses wirklich geniale Album gehört eigentlich in jede CD-Sammlung und man kann gespannt sein, wie es mit der Band weiter gehen wird. Auf alle Fälle hat das Album das Prädikat “Herausragend“ verdient.

Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!