Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Dreamshade - What Silence Hides

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Samstag 29 Januar 2011 15:28:33 von madrebel

dreamshade.jpg

Dreamshade - What Silence Hides

01. What Silence Hides
02. As Serenity Falls
03. Revive In Me
04. Wide Awake
05. Eternal
06. Miles Away
07. Only Memories Remain
08. DeGeneration
09. Erased By Time
10. Open Wounds

Spinefarm Records

Iko – Vocals
Fella – Guitar
Rocco – Guitar
Rawi – Keyboards
Ivan – Bass
Sera – Drums

Die Schweiz ist bislang eher weniger für Melodic Death Metal bekannt, aber auch hier scheint sich nun etwas zu bewegen. Dreamshade ist hier der Vorreiter und das Sextett spielt hier recht passablen melodischen Todesblei, der sich eindeutig an den skandinavischen Vorbildern vom Schlage „In Flames“ oder „Children of Bodom“ orientiert. Dabei machen die Jungs ihren Job verdammt gut und die Hausaufgaben sind definitiv zufriedenstellend erledigt worden. Da liegt der Hase allerdings im Pfeffer. So gut die Platte auch ist. Es kommt keinerlei wirkliche Eigenständigkeit auf, das ganze klingt nie auch nur ansatzweise spannend und wirklich mitreißend. Was schade ist, denn wenn einem ein Song wie „DeGeneration“ entgegenschallt, kann erahnt werden, dass hier durchaus Potential nach oben vorhanden ist. So bleibt unterm Strich eine gute Platte, mehr aber auch nicht. Dennoch sollten die Schweizer weiter beobachtet werden. Da geht noch was.
 


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!