Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

PHM Newz: Dream Theater bei Roadrunner unter Vertrag

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Freitag 09 Februar 2007 22:18:53 von madrebel
phpnuke.gifRoadrunner Records sind stolz verkünden zu können, dass DREAM THEATER, die Pioniere des progressiven Metals, nun zu ihrem Künstlerrepertoire gehören. Das neue Studioalbum Systematic Chaos soll im Juni erscheinen. DREAM THEATER werden im Zuge ihrer neuen Platte eine Welttournee starten und dabei auch auf grossen Festivals in Europa spielen.
Seit ihrem ersten Studioalbum 1989 hat das amerikanische Quintett insgesamt mehr als 6 Millionen CDs und DVDs verkauft und als Headliner Shows gespielt bei denen Mengen von 20.000 Zuschauern beglückt wurden. Seitdem waren sie sieben Mal auf Welttournee in mehr als 42 Ländern. Dadurch erlangte die Band weltweit einen dermassen guten Ruf als grandiose Live-Band, dass sie mittlerweile Arena-Status erlangt haben und neben Grössen wie Deep Purple, Iron Maiden und Yes gespielt haben.

Der Band (Mike Portnoy, Drums John Petrucci, Gitarre John Myung, Bass James LaBrie, Gesang Jordan Rudess, Keyboards) wird nachgesagt, seit langem die Fähigkeit zu haben komplexe Arrangements mit unverfälschtem Songwriting zu kombinieren und dabei Material zu produzieren, was oftmals durch Gitarrenriffs, die so hart wie aus dem Metallica-Repertoire klingen, untermauert wird.

„This album's got all of the elements we've become known for," verrät Portnoy. „The focus on musicianship, the skull-crushing riffs, the big progressive epics and the heart-wrenching melodies. We've got one of the strongest and most devoted fan bases in the world, and they should certainly be happy with the new material. By working closely with the label we hope to turn a great many new heads, too."

„Dream Theater and Roadrunner Records have led parallel careers on the cutting edge of metal for many years," sagen die beiden A&R Männer, Derek Oliver & Dante Bonutto. „We're thrilled to be working with a genuine market-leader, and when you add everything the guys bring to the table to the independent spirit and work ethic of the label, the results can only be exciting in the extreme!"

Bevor DREAM THEATER bei Roadrunner unterschrieben, hatten sie einen weltweiten sieben-Alben Vertrag mit der Warner Music Group. Der Deal begann mit dem von Kritikern gefeierten und kommerziell sehr erfolgreichen Album „Images And Words“ (1992), ein mit Gold zertifizierter US-Release, und endete in ähnlichem Stil mit „Octavarium“ (2005), welches einen Ausflug in die Top 40 Billboard Charts hinlegte.
Im August letzten Jahres veröffentlichte die Band „Score“, ein live Album/DVD (aufgenommen in der Radio City Music Hall in New York), welches sofort auf Platz 1 der Billboard DVD Charts stieg und dabei Pink Floyd von der Spitze verwies!

Den darauf folgenden Monat verkrochen sich die Fünf in den Avatar Studios in New York um am neuen Album mit dem renommierten Toningenieur und Mischer Paul Northfield (Rush, Queensrÿche, Porcupine Tree) zu arbeiten. Wie immer wurde das Projekt von Portnoy und Petrucci co-produziert, welches sieben Kompositionen (eine davon ist ein 25-Minuten Epos) beinhaltet. Die Gerüchteküche besagt, dass das Roadrunner und DREAM THEATER Bündnis mit einem wahren Klassikern in den Starlöchern steht.

Systematic Chaos
, DREAM THEATER's neunte Studioveröffentlichung, erscheint zu einem Zeitpunkt, wo die Band einen riesengrossen Schatten auf die Rock-und Metallandschaft wirft. Während ihr Einfluss von einer stetig wachsenden Anzahl an zeitgenössischen, wegbereitenden Künstlern wie Stone Sour, Trivium, Shadows Fall und Opeth anerkannt wird, wächst die Fangemeinde immer weiter.

Touraktivitäten werden in Kürze bekanntgegeben. Auf
www.roadrunnerrecords.de und www.dreamtheater.net gibt es aktuelle Informationen.

Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!