Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

Konzert Review: Doro und Chalice Düsseldorf Tor 3 in 2001

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Montag 15 Oktober 2001 10:54:01 von madrebel
phpnuke.gif

Doro / Chalice

08.03.2001 Düsseldorf Tor 3

Tja, nach einigen Jahren bequemte sich unsere Doro mal wieder in´s heimische Düsseldorf, und natürlich ließen Max und ich es uns nicht nehmen, dorthinzugehen.

Um 20.00 Uhr pünktlich erschien Chalice auf der Bühne. Eine ganz gute , wenn auch meines Erachtens über weite Strecken ,
etwas langatmiges Konzert. Mir war es etwas zu keyboardlastig.
Der Sänger hatte übrigens was von DJ Bobo, wie mehrere Besucher erwähnten, nuja, tanzen konnte er nicht wie DJ Bobo, aber besser singen allemal.*ggg*
Einige Songs rockten aber trotzdem ganz gut, schlecht war der Auftritt der Hamburger nicht.

So, aber jetzt kam sie.
Nach einer halbstündigen Umbaupause ging es mit einem ruhigen Intro los. Doro erschien im Nebel und mit White Wedding (im Original von Billy Idol), ging es los. Doro trug dabei ein wunderschön passendes Brautkleid, was sie im Laufe des Liedes wegrieß, um in ihrer bekannten Lederkluft weiterzumachen. Danach ging es Schlag auf Schlag.
Neues wechselte mit altem, die alten Warlock Zeiten wurden zurückgeholt. "Burning the Witches"," All we are"," Für immer" (und wieder standen allen Kuttenträgern die Tränen dabei in den Augen, auch mir), neue Nummern wie" Kiss me like a Cobra "oder "Barracuda", alles dabei, die Setlist ließ keine Wünsche offen. Das Publikum war sehr begeistert, und spielte auch gut mit, zumindest die ersten 5 Reihen. Um 23.15 war es dann vorbei, vorläufig, sie kam noch für einige Zugaben auf die Bühne,bis es dann um kurz nach halb 12 hieß, Abschied nehmen.
Mit "Love me Forever" vom Band war es dann vorbei. Klasse Konzert !

Fazit:
Chalice: Waren okay !
Doro: Ohne Worte, nur toll !
Bierpreise: 8 DM für ein Halbliter Bier ? Seid ihr noch ganz dicht im Tor 3 ? Abzocker !!!
Fans: nur knapp 600 zahlende Gäste im Tor 3, traurig für die Düsseldorfer Szene, schämt euch, ihr seid es einfach nicht wert !
Außerdem ein Riesen Fuck u, an die Möchtegernrocker, die dem Max das Konzert so versaut haben, darf man nicht mal mehr headbangen ?
Seid ihr bei den Backstreetboy´s auf dem Konzert, oder was ?
Maximilian Graves: wenn du nicht soviel gesoffen hättest, hättest du auch was von Doro mitbekommen.*ggg* (Hab ich! Darum bin ich ja auch lieber Pizza essen gegangen :)


Madrebel


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!