Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 5
Stimmen: 1


Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Disposed to Mirth - The Value of Diamonds

Veröffentlicht am Montag 26 Juli 2010 19:11:31 von madrebel

disposed.jpg

Disposed to Mirth – The Value of Diamonds

1. Emoclew
2. Diamonds in his Throat
3. Russian Roulette
4. She Feels the Rain
5. Sex Sober

Noizgate Records

Matthias Whelan - Vocals
Vladimir Dontchenko - Guitar
Mario Metzler - Bass
Fabio Hankamp – Drums

In der Studenten und Fahrradhauptstadt Münster gibt es schon länger eine florierende und wachsende Hardcoreszene, mit all ihren Ablegern. Der Vierer „Disposed to Mirth“ gehört dazu, die nach einen ersten Komplettalbum nochmal eine EP nachschieben.
Nun, insgesamt gibt es vier Songs plus Intro, die richtig schön Arsch treten. Besonders „Diamonds in his Throat“ und „Russian Roulette“ sind so richtige Burner. Die Jungs geben nebenbei so richtig schön Gas und lassen zu keiner Sekunde was anbrennen.
Leider macht auch der Münstervierer den Fehler, einen alten Gag aufzuwärmen. Gibt es doch im letzten Song „Sex Sober“ eine mehrminütige Pause, bevor es nochmal kurz mit ein paar Klängen, dem Ende zugeht. Hätten die Jungs das gelassen, wäre diese EP ein Oberhammer geworden. So bleibt zwar noch ein sehr druckvolles Album, welches aber ohne diese Pause weitaus geiler hätte sein können. Nichtsdestotrotz, die Burschen können was. Das ist mal sicher.


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!