Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 3
Stimmen: 1


Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Die schwarzen Schafe - Jetzt kommen die Jahre

Veröffentlicht am Montag 22 November 2010 19:49:54 von madrebel

dieschwarzenschafe.jpg

Die schwarzen Schafe - Jetzt kommen die Jahre

01. Jetzt kommen die Jahre
02. Nein nein nein
03. Aristoteles
04. Das ist nicht mein Punk!
05. Tanzen
06. Hintertür
07. Tag
08. Ein Tag im Frühling
09. Voran voran
10. Akku
11. Schrei
12. Hau ab!
13. No nation

Teenage Rebel Records

Armin - Gesang
Volker - Gitarre
Christian - Bass
Micha – Schlagzeug

Ein ganzes Vierteljahrhundert existieren die schwarzen Schafe aus Düsseldorf schon. Und irgendwie kennt man diese Band. Mal im vorbeigehen ein Plakat erspäht, irgendwo auch mal ein paar Songs gehört und mal irgendwo hackedicht in irgendeinem kleinen Club gesehen und abgegangen. Nun, die Wut hat die Düsseldorfer hat in den vergangenen Jahren nicht nachgelassen und so brüllt sich Fronter Armin immer noch den Frust und die Wut aufs System, verlogenes Pack, Modepunks, wie bei „Das ist nicht mein Punk“, oder mit „Hau ab“, ein Song über ewige Dauernörgler  und anderes aus der Seele. Doch hier und da wird es auch leicht melancholisch, wie beim Titelsong oder „Akku“ zu hören. Dazu ballert die Scheibe richtig heftig aus den Boxen und das macht hier richtig Spaß zuzuhören.
Die alten Haudegen haben mal wieder eine richtig feine Punkscheiblette auf den Weg gebracht. Und die macht richtig Laune.


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!