Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Devil - Time to Repent

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Donnerstag 22 September 2011 10:54:38 von madrebel

DevilRepent.jpg

 Devil - Time to Repent

1. The Welcome
2. Break The Curse
3. Blood Is Boiling
4. Time To Repent
5. Crazy Woman
6. Open Casket
7. Death Of A Sorcerer
8. At The Blacksmiths
9. Howling (At The World)
10. Outro

Soulseller Records

Joakim Trangsrud - Vocals
Kai Wanderås - Guitar
Stian Fossum - Guitar
Thomas Ljosaak - Bass
Ronny Østli – Drums

Occultrock und klassischer Doom sind zur Zeit der absolute Renner und immer mehr Bands, die diesem Stile frönen, tauchen von überall erall her auf. Die norwegischen Fünfer von Devil sind ebenfalls dabei und konnten mit ihrem ersten Demo schon durchaus in der Szene glänzen.
Nun gibt es mit „Time to Repent“ ihr erstes komplettes Album, welches wirklich ordentlich ist.
Die Einflüsse der legendären Pentagram und Black Sabbath sind kaum zu überhören und teils scheint die Gitarrenarbeit von Tony Iommi hier desöfteren Pate gestanden zu haben, was hier echt nicht das schlechteste ist.
Die Produktion klingt dreckig, räudig und knarzig und passt perfekt zum Stil der Platte. Allerdings ist die Stimme von Frontmann Joakim Trangsrud etwas zu sauber und ihr könnte etwas mehr Dreck durchaus gut tun. Und manche Songs klingen doch recht langatmig und etwas zu nölig für meine Geschmack.
Dennoch gibt es auch wirklich gutes auf der Platte. Wenn einem nämlich Songs wie „Blood is boiling“, „Crazy Woman“ oder „At the Blacksmiths“ entgegenklingen, ist festzustellen, dass bei den Jungs echt noch eine menge Luft nach oben ist.
Antesten der Platte lohnt auf jeden Fall.
 


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!