Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Degial – Death´s Striking Wings

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Montag 24 September 2012 15:47:11 von madrebel

degial.jpg

Degial – Death´s Striking Wings

01. Eye Of Burial Tempest
02. Serpent's Tide
03. Swarming
04. Chaos Chant
05. Death's Striking Wings
06. Temple In Whirling Darkness
07. Perpetual Fire
08. Black Grave (The Gateway)

Sepulchral Voice

H. Death – Gesang, Gitarre
M. Meresin – Gitarre
E. Forcas – Bass
J. Megiddo – Schlagzeug

Degila kommen aus Schweden und da denkt man sofort an Entombed, Grave, Dismember und Co. Nun, ganz falsch ist das nicht. Aber auch Truppen wie Nihilist scheinen hier Pate für das Quartett Degial zu stehen. Dazu ein fetter Schuß Morbid Angel zu „Altars of Madness“ und fertig ist die Gartenlaube. Tja, das ganze klingt handwerklich recht ordentlich und die Jungs haben definitiv ihre Hausaufgaben gemacht, aber das war es auch schon. Denn bei den Jungs herrscht gepflegte Langeweile. Der klassische Death Metal Sound klingt zwar ganz gut, aber leider auch völlig austauschbar. Zu viele Bands gibt es, die denselben Sound machen und zu viele Bands klingen einfach nur austauschbar. Nette Scheibe, ja, aber vollkommen unnötig.


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!