Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Decapitated - Organic Hallucinosis

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Dienstag 04 April 2006 22:53:59 von madrebel
Polen ist ja schon seit langer Zeit eine Schmiede für Todesblei der Extraklasse, nicht umsonst kommen Bands wie “Behemoth”, “Yattering”, “Vader” und Co..










Decapitated - Organic Hallucinosis


01. A Poem about an Old Prison Man
02. Day 69
03. Revelation of Existence (The Trip)
04. Post (?)Organic
05. Visual Delusion
06. Flash-B (l)ack
07. Invisible Control


Earache Records


Covan – Vocals
Vogg – Guitars
Martin – Bass
Vitek- Drums


So auch eben diese Truppe, die bei den Todesbleifans nicht unbekannt ist. Nun, schlecht ist das Material der 4 Polen nicht, aber bei allem geilen Growls, den fetten Blastbeats und der fetten Produktion, stellt sich nach nur kurzer Zeit ein Langweilfaktor allererster Güte ein. Keine Abwechslung, immer nur gleiches stumpfes Gebolze, immer wieder die gleichen Riffs, pausenloses Stumpfgekloppe ohne Sinn und Verstand. Das mag eine Weile interessant klingen, aber geht doch irgendwann dem Hörer ganz schnell auf die Nüsse.
Und auch wenn die Truppe technisch eine Menge drauf hat, zweifellos, es gibt weitaus interessanteres.
Für Sammler ist diese Scheibe allerdings uneingeschränkt zu empfehlen.
Trotzdem, reinhören kann man ja mal.

madrebel


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind 1 Kommentare vorhanden, Sie können sich an der laufenden Diskussion beteiligen.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!
Decapitated
Durch Zufall fiel mir das Stück in die Hände. Ich machte sie mal einfach rein! Alter Schwede dachte ich mir! brutal schneller Deathmetal mit brutal schnellem Double-Base. Die Stimme ist Deathmetal gerecht, also man macht nichts falsches mit dem Kauf!