Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Debauchery - Germany´s next Death Metal

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Donnerstag 10 März 2011 19:18:01 von madrebel

deabuchgermdm.jpg

Debauchery - Germany´s next Death Metal

01. The Unbroken
02. Zombie Blitzkrieg
03. Warmachines At War
04. Animal Holocaust
05. Bloodslaughter Onslaught
06. Germany’s Next Death Metal
07. School Shooter
08. Death Will Entertain
09. Armed For Apocalypse
10. Genocider Overkill
11. Killing Is Our Culture

AFM Records

 Thomas Gurrath - Gesang, Gitarre
 Oliver Grbavac - Bass
 Andreas Donadel – Schlagzeug

Über „Debauchery“ zu erzählen, hieße Eulen nach Athen tragen. Sind die Schwaben doch schon einige Zeit ein fester Bestandteil der deutschen Hartwurstszene. Nun gibt es ein neues Album, welches den originellen Titel „Germany´s next Death Metal“ trägt. Nun, und der Dreier bietet hier wieder einmal grundsolide Kost, wie sie von ihnen erwartet wird, Ordentliche Riffs, die Reminiszenzen an „AC/DC“, der schöne gutturale Gesang von Fronter Thomas Gurrath und ein wie gehabt bluttriefendes Cover.  Ja, das war es eigentlich auch schon, denn die Songs sind an und für sich wie immer. Nettes Midtemporiffing ohne Überraschungen, das nette übliche Gekeife ,it hohem Wiedererkennungswert und die üblich plakativen Texte und Titel. Und außer dem aus Eigenerfahrung kritischen Song „School Shooter“ und den Granaten „Warmachines at War“ und dem mitgrölverdächtigem „Zombie Blitzkrieg“, gibt es hier eher wenig an Highlights.
Dennoch ist hier ein weiteres recht amtliches Album der süddeutschen Deather am Start. Ob diese Band allerdings „Germany´s next Death Metal“ ist, dürfte arg bezweifelt werden.
 


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!