Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Dead to this World - Sacrifice

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Freitag 30 Dezember 2011 18:38:55 von madrebel

deadworld.bmp

Dead to this World - Sacrifice

1. Har Megiddo / Satans Storm
2. Sacrifice
3. Death Courageous
4. The Malefice (PENTAGRAM Cover)
5. Altar Of Mahakali

Soulseller Records

Gesang/Gitarre – Iscariah
Gitarre – Skyggen
Bass – Thurzur
Schlagzeug – M.A. Fog

Dead to this World sind die neue Band des ehemaligen Immortal-Gitarristen Iscariah, der mit der damaligen Ausrichtung der Jungs nichts anfangen konnte und sich deswegen verkrümelt hat. Mittlerweile hat er also eine neue Truppe am Start, die schon eine Scheibe draußen hat.
Nun gibt es aber als Nachfolger eine richtig feine EP, die so richtig schön scheppert. Klassisch ist das ganze ausgerichtet. Und zwar ein Mix aus gutem alten Thrash, traditionellem Black und Death Metal alter Spielart. Und das ganze funktioniert wunderbar. Die Stücke gehen fett ab, machen Laune, sind schön dreckig und räudig, was auf jeder Metalparty für gute Laune sorgen dürfte.
Dazu gibt es noch mit „The Malefice“ ein feines Cover der chilenischen Schwarzheimer von „Pentagram“. Also, nicht schlecht, um das mal so zu sagen. Im Jahr 2012 kommt dann eine neue Platte raus. Also, bis dahin seid ihr mit „Sacrifice“ echt gut bedient.


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!