Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 1
Stimmen: 1


Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

PHM Newz: Das neueste aus der Szene !!!

Veröffentlicht am Samstag 03 April 2004 11:34:33 von madrebel
phpnuke.gifViel neues hat sich in der vergangenen Woche getan. Was, das könnt ihr hier lesen.






STRAPPING YOUNG LAD haben ihren Vertrag mit Century Media Records auf weltweiter Basis verlängert und sind momentan dabei, den Nachfolger des „SYL“-Albums zu schreiben. Außerdem hat man kürzlich die erste DVD fertiggestellt, die im Spätsommer veröffentlicht werden wird. Darauf enthalten: Ein Konzert im ausverkauften Commodore Ballroom in Vancouver, sowie Backstage-Aufnahmen und Video-Clips. Das neue Studioalbum wird im nächsten Frühjahr über Century Media erscheinen.

Von CARCASS wird mit "Choice Cuts" am 17. Mai ein Sampler erscheinen. Eigentlich schon für 1999 geplant, wurde der Release damals auf Wunsch der Band auf unbestimmte Zeit verschoben, da Schlagzeuger Ken Owen im Februar 1999 schwer erkrankte. Mittlerweile geht es ihm nach überstandener Hinrnblutung mit 10-monatigem Koma und nach vielen Reha-Maßnahmen wieder besser. Die Tracklist von "Choice Cut" beinhaltet unter anderem ein Interview mit ihm, das auch seine Krankheit thematisiert, sowie zwei BBC-Radio Peel Sessions von 1989/90, die hier zum ersten Mal veröffentlicht werden.

DARKTHRONE bereiten sich auf einen Gang ins Studio vor, um endlich das neue Album „Sardonic Wrath“ anzugehen. Sieben Songs (drei von Fenriz, vier von Nocturno Culto) stehen bereits für das dann zwölfte Album der Norweger fest.

Die METALBÖRSE wird dieses Jahr zehn Jahre alt. Am 15.05.04 findet aus diesem Anlass ein Festival mit Börse in der Bessunger-Knaben-Schule in Darmstadt statt. Dabei konnten WARRANT für ein Konzert gewonnen werden. Es handelt sich dabei um eine einmalige Sache und eine sehr seltene Gelegenheit die Band überhaupt noch einmal live zu sehen. Ebenfalls mit dabei sind die Black/Thrasher Desaster und die deutsche Antwort auf Finntroll Equilibrium. Die Börse beginnt ab 10 Uhr und geht bis 16 Uhr. Ab 18 Uhr ist dann Einlass für das Konzert. Karten gibt es im Vorkauf für 10 Euro unter Tel 06150 / 85850 oder www.metalboerse.de
Es wird empfohlen sich die Karten rechtzeitig zu reservieren

SUIDAKRA suchen für den „Signs For The Fallen“-Nachfolger einen neuen, versierten Gitarristen. Auch die Position am Mikro soll neu besetzt werden. Ansonsten bleibt das aktuelle Line-Up erst mal erhalten. Weitere Infos unter: www.suidakra.com.

Neuer Sänger bei BLOODBATH ist Peter Tägtgren (HYPOCRISY, PAIN). Am Schlagzeug sitzt in Zukunft Martin Axenrot (u.a. WITCHERY, SATANIC SLAUGHTER). Für die sechs bzw. vier Saiten werden in Zukunft Blakkheim (Anders Nyström KATATONIA, DIABOLICAL MASQUERADE, BEWITCHED) und Dan Swanö sowie Jonas Reske (KATATONIA, OCTOBER TIDE) zuständig sein. Momentan arbeitet die Band immer noch an den letzten Songs für das kommene Album. Songtitel sollen in Kürze folgen.

Lars Löfven von DEFLESHED wird kurzfristig bei THE DUSKFALL an der Axt einspringen, da sich deren Gitarrist Joachim Lindbäck dazu entschlossen hat zukünftig mehr Zeit seiner Familie zu widmen. Nach einem neuen hauptamtlichen Gitarristen wird zur Zeit gesucht.

Nachdem bereits das EISREGEN-Album "Krebskolonie" auf dem Index gelandet ist, hat die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Schriften kürzlich nun auch das Album "Farbenfinsternis" (2001) auf den Index gesetzt. Das bedeutet im Einzelnen, daß EISREGEN auf ihren Konzerten nur noch Lieder der Scheiben "Zerfall" und "Leichenlager" spielen dürfen.

Der VÖ-Termin für das CREMATORY-Comback-Album "Revolution" wurde jetzt auf den 03. Mai terminiert. Auf der über Nuclear Blast erscheinenden Scheibe wird es neben zwölf Stücken auch einen Videoclip zum Titeltrack geben. Zusätzlich erscheint das Album außerdem in einer limitierten Digipack-Version. Bereits seit 01. März hingegen ist die die Single 'Greed' erhältlich, die unter anderem auch eine Coverversion von Metallica`s 'One' enthält.

Neuer Mann hinter dem DIMMU BORGIR-Schlagzeug ist neuesten Meldungen zufolge Panzerchrist/Vile-Drummer Reno Killerich. Killerich gilt als einer der schnellsten Drummer im gesamten Extremsektor. Mit mehr als 800 Bassdrum-Anschlägen pro Minute erspielte er sich bei der NAMM-Show 2003 in Los Angeles den Titel "Fastest Feet In The World". Gerüchten zufolge soll sich auch Drum-Legende Gene Hoglan (SYL, ex-Dark Angel) um den vakanten Posten bei den Black Metallern beworben haben.

Am dritten September geben die norwegische Black Metaller WINDIR im Osloer Rockefeller Club ihr definitiv letztes Konzert. An diesem Tag wäre der kürzlich verstorbene Sänger Valfar 26 Jahre alt geworden Die Show am dritten September wird deshalb zu seinen Ehren statt finden. Gitarrist Sture übernimmt das Mikro. Außerdem spielen an diesem Abend noch ENSLAVED, FINNTROLL und MINDGRINDER.

ENTHRONED sind derzeit auf der Suche nach einem neuen Schlagzeuger. Bewerbungen bitte an folgende Adresse: ENTHRONED, Rue Maroquette 24, 5650 Fraire, Belgium bzw. e-mails: ibex@skynet.be Das neue Album "XES Haereticum" wird im April/May 2004 in den Spiderhouse Studios mit Harris Johns aufgenommen. Bandaussagen zufolge soll der "Carnage In Worlds Beyond"-Nachfolger „noch variabler und düsterer klingen.“

Unter dem voraussichtlichen Titel "A Serpents Gold" soll Ende des Jahres über Earache Records eine Best-Of-Scheibe der Briten von CATHEDRAL erscheinen, die außerdem zahlreiche Raritäten enthalten soll.

Die holländischen Death Metaller THANATOS sind nicht totzukriegen und werden am 12. Juni das vierte Album "Undead. Unholy. Divine" veröffentlichen. Einige Songtitel vorab: 'Lambs To The Slaughter', 'The Sign Of Sadako' und 'Born To Suffer'. Als Gäste im Backgroundgesang fungieren übrigens Ashmedi (Melechech) und Ed Warby (Star One, Ayreon).

Mit UNHOLY GHOST ist die neue Band der drei ehemaligen Diabolic-Mitstreiter Jerry Mortellaro, Paul Ouelette und Aantar Coates sowie des Pessimist-Gitarristen Kelly McLauchlin, mit dem Debut „Torrential Reign“ ab 31.Mai am Start. Für das passende Coverartwork sorgte niemand geringeres als Mattias Norén (Arena, Andromeda, Into Eternity). Produziert wurde das Album von Juan "Punchy" Gonzalez, der nicht nur durch seine Arbeit mit Morbid Angel ein Begriff sein dürfte.
www.unholyghost.com

Mit „Thorns Ltd.“ hat Snorre Ruch, Mastermind der Black Metaller THORNS, nun ein Projekt gegründet, das sich allein auf die musikalische Untermalung von Kunstausstellungen konzentriert. Die erste Kooperation erfolgte mit dem modernen, norwegischen Künstler Bjarne Melgaard der im Museum „Palais de Tokyo“ in Paris seine Werke präsentierte. Für den September ist ein weiteres Projekt vorgesehen. Das neue THORNS-Album erscheint trotz weiterer Priorität allerdings nicht vor vor 2005.

Als „Göteborger Grindmonster“ werden RELEVANT FEW angekündigt. "The Art Of Today" heißt das am 31. Mai erscheinende Album der 2000 gegründeten Schweden, welches live an einem Stück aufgenommen wurde und „ohne Produktionsschnickschnack wie Overdubs“ auskommt. Wer auf Grindgötter wie die alten Napalm Death oder Carcass steht, soll an dieser Band seine helle Freude haben www.relevantfew.com

ELIS suchen einen neuen Drummer, da man sich in gegenseitigem Einverständnis vom alten Drummer Franky getrennt hat. Man wünscht ihm auf seinem weiteren Weg alles Gute. Wer Interesse hat und sich in der Lage fühlt, das Schlagzeug zu übernehmen, mailt bitte seine Eckdaten an info@elis.li

Nachdem sich CARPATHIAN FORESTs Nattefrost kürzlich das Schlüsselbein gebrochen und für nicht flugtauglich erklärt wurde, muß der Rest der Band die ersten Gigs der in Kürze startenden NO MERCY FESTIVALS erst einmal alleine durchziehen, bevor der Meister dann zum Rest der Band stößt.

Das SOMMERNACHTSTRAUMFESTIVAL steht laut Veranstalter „auf der Kippe“, nachdem man das eigentliche Gelände dieses Jahr nicht bekommen kann. Man sieht sich im Moment nach einem neuen, geeigneten Gelände um. Neuigkeiten dazu in Kürze. Die 2005er Auflage des WINTERNACHTSTRAUM FESTIVALs wird voraussichtlich nicht mehr in Oeventrop stattfinden, da die dortige Halle laut aktuellen Meldungen bis Ende Februar belegt ist. Verhandlungen mit anderen Hallen laufen bereits an. WNT wird aber definitiv im Raum Arnsberg und nach Möglichkeit auch im Januar stattfinden.

"No Divine Rapture" wird das fünfte Album der schwedischen Death Metaller PAGANIZER heißen und aller Voraussicht nach diesen Sommer erscheinen. Aufgenommen wurde das neue Werk der Old Schooler im Soundlab Studio zusammen mit Mieszko Talarzcyk (Nasum). Die Tracklist lautet wie folgt: 'No Divine Rapture', 'Way Of The Rotting', 'Brutally Torn Sanity', 'Nailed Forever', 'On Your Knees', 'Devour Digest Defecate', 'Abscess In Black', 'The Plague That Hunts' und 'Ingen Utväg'

KREATOR arbeiten an einem euem Album, welches voraussichtlich im Oktober erscheinen soll. Sieben Songs sind bereits im Kasten. Das neue Material soll komplexer, heavier und vor allem brutaler, als alle bisherigen Alben der Band zusammen klingen. Hier das Statement von Mille: "Liebe Freundinnen und Freunde. Es werden zur Zeit Demos produziert, Songs arrangiert, Ideen gesammelt, ausprobiert und wieder in den Müll geschmissen. Der kreative Prozess während des Songwritings ist immer wieder gleichsam, interessant, aufregend und auch manchmal frustrierend. Ich kann euch aber einen absoluten Killer versprechen! Andy Sneap´s Backstage Studios in Nottingham, UK sind für Mitte Mai gebucht Es stehen momentan sieben Songs. Habt bitte noch etwas Geduld. Grüße aus Essen, Mille.“

Zwei Highlights des extremen Metal kündigt das englische Label Candlelight Records für den 17. Mai an: Die norwegischen Black Metaller 1349 warten mit ihrem neuen Album "Beyond The Apocalypse" auf. Aus dem Hause Red Stream Records kommt im Mai das Debut von ENOCH. Das Projekt der Herren Killjoy und Mirai soll "Graveyard Disturbances" heißen und zu hören gibts düsteren Dark Wave-Electro-Industrial-Neofolk-Mischmasch. NECROPHAGIA schocken außerdem mit einer Digipack-Mini-CD namens "Goblins Be Thine", auf der es fünf neue Stücke zu hören gibt. LUGUBRUM kommen aus Belgien und spielen auf ihrem Album "De Vette Cuecken" primitiven Black Metal alter Schule. Eines der besten Death Metal-Alben des Jahres soll bereits jetzt "At War" - das neue Album der süddeutschen Band MY DARKEST HATE sein. VÖ: 17. Mai. MARDUK spielen auf dem Rock Hard Open Air, welches zu Pfingsten im Gelsenkirchener Amphitheater stattfindet. Es wird die erste Chance für Fans der Black Metaller sein, die Band mit ihrem neuen Sänger live zu erleben.

Der langjährige ACHERON Gitarrist Michael Estes hat die Ohioer Black/Death-Kultband verlassen. Gründe waren vor allem die 1000-Kilometer Entfernugn zwischen ihm und dem Rest der Band. Temporärer Ersatz ist nun Stacey Connolly, der eigentlich bei der Combo LIFE IS LOST aktiv ist. Nach zwei neuen Gitarristen wird zur Zeit gefahndet. Auf dem griechischen Label Black Lotus Records erscheint im Juni eine „Decade Infernus 1988-1998“ betitelte Do-CD der Herren um Aleister Crowley, die auf 34 Songs einen Überblick über die diversen Alben bieten wird. Live sind ACHERON auf dem diesjährigen „Under The Black Sun“-Festival am 9.Juli zu sehen, wo man die Headlinerposition inne hat.

KILLSWITCH ENGAGE haben einen Video-Clip zum Song 'Rose Of Sharyn' gedreht. gedreht. Fotos vom Dreh findet ihr unter www.roadrunnerrecords.de/artists/KillswitchEngage Das neue Album der Band erscheint am 31.Mai.

PSYCHOPUNCH haben kürzlich im Stockholmer Sunlight Studio mit Tomas Skogsberg das neue Album "Smashed On Arrival" eingespielt, das im Juni via Silverdust Records erscheint.

DE/VISION befinden sich noch bis ca. Ende April in Berlin im Mikrokosmos – Studio, um mit Hilfe des Produzententeams Josef Bach und Arne Schumann, ihren neuen Longplayer „Six Feet Underground“ fertig zustellen. Gitarre und Schlagzeug wurden für das Album eingemottet, und man präsentiert sich wieder stark elektronisch. Die Veröffentlichung ist für Ende Juni/Anfang Juli geplant.

Die reformierten Bay Area Thrasher HEATHEN haben seit kurzem ihr drittes Album “Recovered“ veröffentlicht. Das derzeitige Line-Up setzt sich aus David White (v), Lee Altus (g, ex-DIE KRUPPS, ANGEL WITCH), Ira Black (g, VICIOUS RUMORS), Mike "Yaz" Jastremski (b), Darren Minter (dr, DECONSTRUCT, ANGEL WITCH) zusammen. Auf “Recovered“ werden (nomen est omen) auch Coverstücke zu hören sein. Mit ’In Memory Of…’ wird nur ein neuer Track auf dem Album zu hören sein. Die restlichen Stücke stammen vom "Opiate Of The Masses"-Demo.

Die deutschen Powerthrasher PSYCHOTRON haben sich in beiderseitigem Einverständnis von ihrem Label Generation Records getrennt. Die aktuelle CD "Open The Gate" kann ab sofort über die Website der Band (www.psychotron.de) bestellt werden.

XANDRIA veröffentlichen in Kürze ihren zweiten Longplayer "Ravenheart". Kurz vor Ende der Studioaufnahmen mit Produzent José Alvarez-Brill (u.a. Wolfsheim) hat die Band ihrem neuen Album einen Namen gegeben. Ihr zweiter Longplayer wird am 24.05. 04 über Drakkar / BMG in die Laeden kommen. Weitere Infos unter: www.drakkar.de oder www.xandria.de

Bei der LETZTEN INSTANZ gibt es drei Ausstiege zu vermelden. Dabei handelt es sich um Robin (Gesang), Tin (Gitarre) und FX (Bass). Die Verbliebenen werden die Band auf jeden Fall unter dem Namen Letzte Instanz weiterführen. Die Konzertplanung wird vorläufig ausgesetzt, aber erste Arbeiten an einem neuen Studioalbum haben bereits begonnen. Man steht bereits in Kontakt mit etwaigen neuen Musikern. Trotzdem bietet man Euch die Chance, Euch als Sänger oder Bassist bei uns zu bewerben. Schreibt bei Interesse eine kurze e-mail und Ihr erhaltet nähere Informationen: contact@letzte-instanz.de Infos auch unter: www.letzte-instanz.de

Mit „Old Scars, Fresh Wounds” erscheint dieser Tage die neue EP von SUHRIM einer der dienstältesten belgischen Death Metal Bands. Zum 15-jährigen Jubiläum hat man neben dem Demo „Gore Is The End“ als Extra-Bonus noch eine Live-DVD der Veröffentlichung beigepackt. Darauf enthalten ist ein Gig beim 2002er Lugburz Festival.

Das dritte VOID OF SILENCE Album ist im Kasten. Das erste Album mit dem Primordial Sänger Alan Nemtheanga an den Vocals erscheint im Sommer über code666. Umschrieben wird das Werk als „turning point album“ mit dem die Band in eine neue Ära starten will. www.voidofsilence.com

Die ebenfalls bei den Italienern von code666 unter Vertrag stehenden DIABOLICUM befinden sich momentan im Studio um gleich zwei(!) neue Alben einzuspielen. Drei Jahre nach dem „The Dark Blood Rising“-Album heißen die neuen Werke der „Swedish Industrial Black Masters“ "Infant Sacrifices" und "Vengeance". VÖ soll im Herbst/Winter sein. AXIS OF PERDITION heißt das neuste Signing des italienischen Labels. Die UK-Noise Black Metaller haben das nächste Album für das Frühjahr 2005 angekündigt.

Mascot Records kündigt mit "Within The Mind” für August ein „Tribute To Chuck Schuldiner“- Album an. Unter der Regie von James Murphy (ex-DEATH, TESTAMENT, OBITUARY) werden dieverse hochkarätige Vertreter der Szene an dem Projekt mitarbeiten. U.a. Darren Miller (CKY), Paul Gray (SLIPKNOT), Mick Thomson (SLIPKNOT), Bret Hoffmann (ex-MALEVOLENT CREATION), Dave Culross (MALEVOLENT CREATION, ex-SUFFOCATION), Ross Dolan (IMMOLATION), Peter Tägtgren (HYPOCRISY), Mike Chlasciak (PAINMUSEUM, ex-HALFORD), Terry Butler (SIX FEET UNDER, ex-DEATH, MASSACRE), Chuck Billy (TESTAMENT), Eric Peterson (TESTAMENT, DRAGONLORD), Richard Christy (Death, Control Denied, Iced Earth), Matt Thompson (King Diamond), Nick Barker (ex-DIMMU BORGIR, ex-CRADLE OF FILTH, BRUJERIA), Luc Lemay (GORGUTS), Patrick Mameli (ex-PESTILENCE) Jean-Francois Dagenais (KATAKLYSM), Matt DiFabio (PISSING RAZORS, SINGLE BULLET THEORY) und Andy LaRocque (KING DIAMOND). Weiter Hochkaräter sind im Gespräch.

Beim diesjährigen WITH FULL FORCE Open Air erwartet alle Fans gepflegter Gruselatmosphäre ein ganz besonderes Erlebnis: Unter dem Motto „A Symphony Of Horror“ werden THE VISION BLEAK gemeinsam mit den Streichern der LETZTEN INSTANZ, einem Streicherensemble sowie klassischen Stimmen (u.a. Thomas Helm (ex-EMPYRIUM) ein exklusives Konzert geben. Dieser exklusive Auftritt bildet den Abschluss des diesjährigen WITH FULL FORCE Open Airs. Außerdem haben Fear Factory zum Festival zugesagt. Mehr Infos zum Festival gibt es hier: www.withfullforce.de

Als Headliner für die "SummerDeath-Tour2004" konnten die Leipziger Avantgarde Metalband DISILLUSION verpflichtet werden, die am 5.04.2004 ihr Debütalbum "Back To Times Of Splendor" über Metal Blade Records veröffentlichen.Supportet werden DISILLUSION von der Münchener Death Metal Band COMMANDER und den Heidelberger Deather von INTO DARKNESS. Hier die Dates (SARUMAN nur am 11.06. & 12.06.)
10.06.04 München - GARAGE
11.06.04 Jenkofen b. Landshut - Wolperdinger
12.06.04 Landsberg a. Lech - JUZ

NEVERMORE haben ihren Vertrag mit Century Media Records auf weltweiter Basis verlängert. Die Band ist z.Z. damit beschäftigt, das letzte Studio Album „Enemies Of Reality“ zu supporten. Einen neuen Video Clip soll es in Kürze zu dem Song "I, Voyager" geben. Momentan ist man außerdem dabei, an neuen Songs zu arbeiten. Vier „starke Songs“ hat man fertig und hofft im Frühherbst das Studio entern zu können.

Bei E-FORCE, dem Projekt von ex-Voivod Sänger/Bassist Eric Forrest hat sich das Besetzungskarussell gedreht, da Eric aus heirats- bzw. beziehungstechnischen Gründen dauerhaft nach Frankreich übergesiedelt ist. Live-Premiere für die neuen Mannen Lewis Leveque (dr.), Denis Rousell (git.) und Yann Ploquin (git.) ist der 17. Mai im Rahmen der Supportshow für Impaled Nazarene in Toulouse. Bezüglich neuen Songs meint Eric: “The new compositions are heavier and faster than the last recorded E-FORCE songs "Evil Forces”. See you all on tour soon...”

Mit THE ETERNAL´s - „The Sombre Light of Isolation“ erscheint am 15.Mai das Debut der australischen Melodic Doom Metaller via Firebox Records. Die Melbourner, die sich 2003 aus den Überresten von Cryptal Darkness gründeten, sollen angeblich alle Doom Metal Fanatics extrem glücklich machen. Für den Spätherbst ist eine ausgiebige Europa Tour geplant. www.the-eternal.com

Die deutschen Death Metaller SINNERS BLEED (aktuelles Album „From Womb To Womb“) werden auf der zweiten Compilation des schwedischen INFERNO FESTIVALS erscheinen, einem der wichtigsten Extrem Metal Festivals der Welt. (Dieses Jahr in der vierten Auflage). Der Sampler nennt sich "Internal Gathering - The Second Chapter" und wird am 19. April via dem norwegischen Label Tabu Recordings erscheinen.

Die „Swedish Death Metal Maniacs“ von INCAPACITY haben ihr zweites Album “9th Order Extinct” im Kasten. Das unter der Regie von Nasum´s Mieszko in den Örebroer Soundlab Studios eingespielte Werk soll auf zehn Songs eine brutale Mischung aus Old School Death und New-School Thrash enthalten und wird am 01. Juni auf Metal Blade erscheinen.

NECROPHOBIC werden in Kürze mit dem Songwriting für ihr fünftes, noch unbetiteltes Album beginnen. Als Studiotermin wurde erst einmal „later this year“ anvisiert. Weitere Infos sollen folgen. www.necrophobic.net

Das PROJECT: FAILING FLESH hat bereits acht Songs für sein zweites Album fertig gestellt. Selbiges soll Ende des Jahres eingespielt werden, das Debut „A Beautiful Sickness“ wird am 31. Mai über Karmageddon Media erscheinen. www.projectfailingflesh.com

Die holländischen Prügler von SEVERE TORTURE gibt es auch noch. Im Mai wird man mit den US-Kumpels von SKINLESS die europäischen Hallen betouren. Außerdem schreibt man zur Zeit an Material für das dritte Album, welches im Laufe des Jahres eingespielt werden soll. www.severetorture.com

Gerade erst erschien mit „For Maggots To Devour“ das Debut der finnisichen Old School Durchstarter TORTURE KILLER, da haben die Herren bereits mit dem Songwriting für das nächste Album begonnen. Selbiges wird „Multiple Counts of Murder“ heißen und mit (u.a.) folgenden Songtiteln aufwarten. 'Obsessed In Homicide', 'Another Random Killing', 'A Violent Scene Of Death' und 'Cannibal Gluttony'. www.torture-killer.cjb.net

DARK FUNERAL und MANOS sind für das diesjährige PARTY SAN bestätigt worden, wobei die Schweden um Lord Ahriman am Samstag, den 14.August 2004 die Headlinerposition übernehmen werden. Mit diesen beiden letzten Bands ist das Billing komplett und schaut wie folgt aus: CARPATHIAN FOREST, CRYPTIC WINTERMOON, DARK FUNERAL, DISFEAR, DISMEMBER, ENDSTILLE, ENSIFERUM, GOLEM, GOREROTTED, GRAVE, GRAVEWORM, HAEMORRHAGE, HATESPHERE, INCAPACITY, MANOS, MISERY INDEX, NEGATOR, PANZERCHRIST, PUNGENT STENCH, PURGATORY, SINNERS BLEED, UNLEASHED, THE DUSKFALL, VOMITORY, XIV DARK CENTURIES und ZYKLON. Das Originalticket bekommt Ihr unter www.party-san.de oder Tel. 036158-31915. Kostenpunkt: 28,60 € + Versand (Vorkasse: 2,50 Euro Stammkunden: 1,5 Euro / Nachnahme: 7,00 Euro). Weitere Vorverkaufsstellen: shop.nuclearblast.de und www.morbidrecords.de

Die früher als Hagalaz Runedance bekannten NEBELHEXE sind mit dem neuen Album „Laguz - Within The Lake“ aus dem Akkerhaugen Studio in Norwegen gekehrt. Das Album erscheint mit folgender Tracklist am 3. Mai via Karmageddon Media. 'Totems', 'Laguz - Within the Lake', 'My Visual World', 'Celtic Crows', 'Wake To Wither', 'Reverse', 'Bird Song', 'Raven Night (Nightflight Mix)', 'Sleeping Beauty' und 'Touch Of Morpheus'.

Der ursprünglich für Ende Januar vorgesehene Termin zur Gerichtsverhandlung der katholischen Kirche gegen ANCIENT CEREMONY-Sänger C. Anderle wurde vorerst verschoben und nun auf den 26.05.2004 vor dem Landgericht Trier terminiert. Eventuell wird aber bis dahin bereits eine außergerichtliche Einigung ("juristischer Vergleich") erzielt werden. Die Anwälte beider Lager prüfen dies momentan. Die Band ist jedenfalls bestrebt, ein Ende dieser Schmierenkomödie zu erreichen und will endlich auch wieder mit musikalischen Mitteln Aufmerksamkeit erregen. Daher gehen die Arbeiten am bereits im Vorfeld von der Zensur bedrohten Minialbum "P.uritan's B.lasphemy C.all (Ruf-Mord)" nun in die letzte Phase, so daß die kontroverse Scheibe hoffentlich Ende Juni über Irond Records erscheinen kann. Die Live-Präsentation des neuen Werkes wird auf zahlreichen nationalen wie internationalen Open Air Festivals und Clubgigs stattfinden. www.ancient-ceremony.de

Für das Dynamo Open Air 2004 in Holland wurden SOULFLY, ILL NINO, DEICIDE und MASTODON neu bestätigt. Das bisherige Line-Up siehtt wie folgt aus: SLAYER, DIMMU BORGIR, LIFE OF AGONY, NIGHTWISH, CHILDREN OF BODOM, SOULFLY, ILL NINO, DEICIDE und MASTODON.

Am 12.Juni findet in Duisburg im JZ Mühle das zweite Rage against Racism Open Air Festival statt. Bislang bestätigte Bands sind Mabus, Guerilla, Night in Gales, Custard, Orden Ogan, Resurrected, Dynamite Kiss und Synasthasia. Also, kommt da mal vorbei.


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!