Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

Fun Stuff: Das erste Kochrezept - Truthahn mit schottischen Whisky

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Montag 22 Oktober 2001 11:22:26 von maximillian_graves
phpnuke.gifFolgendes tolles Rezept, welches mir ein Schotten-Fan sendete, moechte ich Euch nicht vorenthalten : echter Truthahn mit schottischen Whisky
Folgendes tolles Rezept, welches mir ein Schotten-Fan sendete, moechte ich Euch nicht vorenthalten : echter Truthahn mit schottischen Whisky Man kaufe einen Truthahn von fuenf Kilo (fuer 6 Pers.) und eine Flasche Whisky. Dazu Salz, Pfeffer, Olivenoel und Speckstreifen. Truthahn mit Speckstreifen belegen, schnueren, salzen, pfeffern und etwas Olivenoel dazu-geben. Ofen auf 200° einstellen. Dann ein Glas Whisky einschenken und auf gutes Gelingen trinken. Anschliessend den Truthahn auf einem Backblech in den Ofen schieben. Nun schenke man sich zwei schnelle Glaeser Whisky ein und trinke wieder auf ein gutes Gelingen. Das Thermostat nach 20 Min. auf 250° stellen, damit es ordentlich brummt.Danach schenkt man sich drei weitere Whisky ein. Nach halm Schdunde oeffnen, wenden und den Braten uebersachn. Die Fisskieflasche ergreiff unn sich eins hinner die Binde kipp. Nach'ner weiteren albernen Schunnde langsam bis zzum Ofen hinschlendern und die Trude rumwenden. Darauf achtn, sisch nitt die Hand zu Vabrenn an die Schaiss-Ohfnduer. Sisch waidere ffuenff odda siehm Wixki innem Glas sisch unn dann unn so. Die Drute weehrent drrai Schunn'nt (iss auch egal!) waiderbraan und all ssehn Minud'n pinkeln. Wenn ueerntwi moechlisch, ssumm Truthahn hinkrieschn unn den Ohwn aus'm Viech ziehn. Nommal ein Schlugg geneemign und anschliesnt wida fasuchen, das Biest rauszukriegen. Den fadammt'n Vogel vom Bodn aufflaesen unn uff'ner Bladde hinrichten. Uffbasse, dass nitt Ausrutschn auff'm schaissffettichn Kuehnbodn. Wenn sisch drossdem nitt fameiden - fasuhn wida aufssuschichtnodersohahahaisallesjaeeehscheissegaal! Nun ein wenig schlafen und am naechsten Tag den Truthahn mit Mayonaise & Aspirin kalt essen - Viel Spass beim Nachkochen ;-))

Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!