Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

PHM Newz: Das Summer Breeze geht in die zehnte Runde...

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Montag 12 Februar 2007 20:27:25 von madrebel
phpnuke.gifSeit nunmehr 10 Jahren gibt es nun schon das Summer Breeze Open Air. Und in der Zeit hat es sich zu einer festen und nicht mehr wegzudenkenden Institution der Metalszene entwickelt. In den vergangenen Jahren konnte man dann auch mit großen Namen wie Fear Factory, Kreator, Tankard, Nightwish, Amon Amarth, Subway to Sally, Paradise Lost und vielen anderen bekannten Bands von Rang und Namen aufwarten. Auch unbekanntere Bands und Nachwuchsbands bekommen immer eine Chance, vor größerem Publikum aufzutreten und sich so einen bekannteren Namen zu machen.
Abwechslung ist beim Summer Breeze immer gegeben, so finden sich auch schon mal szenefremde Bands wie Die Happy, ASP und andere immer wieder auf dem Billing, was für Vielfalt garantiert. Auch die fairen Preis, bspw. Getränke, Essen, Eintritt, die sich nie überschneidenden Bands und die immer wieder großartige familiäre Partystimmung, sind immer wieder ein Grund für den geneigten Headbanger, seit zwei Jahren den Weg nach Dinkelsbühl und davor nach Abtsgmünd zu fahren.
Auch in diesem Jahr haben sich die Organisatoren wieder eine Menge an Bands einfallen lassen. So kann man sich u.a. an In Extremo, Oomph, Soulfly und vielen anderen Bands erfreuen.
Hoffen wir, dass auch die nächsten zehn Jahre erfolgreich für die Crew des Summer Breeze werden.

Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!