Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Das Scheit - So Far From God So Close To You

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Dienstag 09 September 2008 14:21:29 von madrebel
DAS SCHEIT – So far from god…so close to you

01. Epilog
02. So far from god... ***
03. Come undone ***
04. No one
05. Hollow
06. December sky ***
07. Snow white hell
08. Someone will listen
09. By the way (I think of suicide)
10. Sehnsucht
11. Because the night (feat. Jape Perätalo & Michelle Darkness)
12. ... So close to you
13. Prolog

Twilight/Soulfood


Clint – Vocals
Sascha – Guitars,Keys and Programming
Casey – Guitar

Die hessischen Gothic/Instustrial/Metal/whatevertruppe “Das Scheit” bringt ihr nunmehr viertes Album unter die Leute, welches bei der Schwarzheimergemeinde durchaus Anklang finden dürfte und auch in den betreffenden Szenediscos für volle Tanzflächen sorgen wird. Nun, die Truppe hat ein angenehmes Album auf den Weg gebracht, welches gut klingt, seine Hits hat, allerdings auch nicht wirklich wehtut und auch irgendwie daherplätschert. Zwar hat man einige Songs darauf, die für eben die Szenetanztempel mehr als nur ausreichen, aber ansonsten nicht wirklich reizvoll sind. Zwar sind „So close to you“, „Sehnsucht“ und das PattiSmith/Bruce Springsteen-Cover „Because the Night“ recht gut gelungen, das war es dann aber auch. So bleibt am Ende ein nicht wirklich schlechtes Album, was aber auch keine lange Halbwertszeit besitzt, übrig. Ganz okay, aber in diesem Genre gibt es weitaus besseres.

Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!